Submit

Desmodur® und Desmophen® für innovative Solarfahrzeuglösungen

In die Zwischenablage kopiert

Team Sonnenwagen Aachen e. V. ist eine Gruppe Studenten der RWTH Aachen und der FH Aachen und entwickelt derzeit ein solarbetriebenes Fahrzeug für die Teilnahme am härtesten Rennen für Solarfahrzeuge der Welt - der Bridgestone World Solar Challenge - das im Oktober 2019 stattfindet.

Aufgabe

Verschiedene Trägermaterialien für die Konzeption leichter Solarfahrzeuge

Team Sonnenwagen will zeigen, dass zukunftsweisende Mobilitätskonzepte auf Basis von Leichtbau, Elektromobilität und Photovoltaik bereits heute machbar sind.
Aus verschiedenen Trägermaterialien wie Metall, Verbundwerkstoffen und Hochleistungskunststoffen werden Leichtfahrzeuge konstruiert. Der Sonnenwagen ist hier keine Ausnahme

Die Klebstoffpalette von SikaForce®ermöglichte die zuverlässige Konstruktion unseres Sonnenwagen Solarfahrzeugs.

Markus Eckstein

Vorsitzender - Team Sonnenwagen Aachen e. V.

Herausforderung

Erzielen eines belastbaren Verbundes für anspruchsvolle Bedingungen

Heutzutage ist Kleben die beste Fügetechnik für unterschiedliche Trägermaterialien. Die Kombination aus Verkleben und manueller Montage beim Sonnenwagen ist jedoch eine Herausforderung, da z.B. verschiedene Substratoberflächen vorbereitet werden müssen, um die Haftung und das Verhalten nach dem Aushärten zu gewährleisten. Dies ist besonders wichtig bei den extremen Bedingungen, die das Solarfahrzeug zu bestehen hat, wie trockene und staubige Umgebungen, hohe Temperaturen und ständige Vibrationseinwirkung.

Klebstoffe auf PU-Basis sind ideal geeignet für die innovativen Konzepte für die Zukunft der Mobilität. Das Sonnenwagen-Projekt verdeutlicht in idealer Weise, welche Rolle unsere Klebstoffe in Zukunft spielen können.

Pascal Obringer

Leiter Globales Produktmanagement - Sika Automotive AG

Lösung

Hochleistungskleber auf Basis von Desmodur® und Desmophen®

Durch die Kombination von ultraleichter Bauweise und hoch leistungsfähigen Eigenschaften sorgen die 2-Komponentenkleber auf PU-Basis für langlebige und haltbare Verbindungen auch unter härtesten Bedingungen. SikaForce® 2-Komponentenklebstoffe auf Basis von Desmodur® und Desmophen® von Covestro sind ideal für die komplexen und im Sonnenwagen und in anderen Leichtfahrzeugen mit Kohlefaser- und Kunststoffteilen verbauten Substrate. In diesem Fall wird durch verschiedene Klebstoffe - von flexiblen bis hin zu hochgradig strukturelastischen Produkten - eine hohe Material- und Klebeleistung erzielt.

Sika, Covestro und Team Sonnenwagen zeigen, wie man mit 2-Komponenten PU-Klebstoffen Leichtbaukonzepte realisieren kann.

Markus Mechtel

Marketing Manager Mobilität - Covestro

Ähnliche Fallstudien

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

1 Produkt für einen Vergleich