Submit

Bayhydrol® U/UH für luxuriöse Fahrzeuginnenräume mit geringen Lösemittelemissionen

In die Zwischenablage kopiert

Der Fahrzeuginnenraum gewinnt beim Autokauf zunehmend an Bedeutung, da die Optik inzwischen großen Einfluss darauf hat, wie Käufer die Fahrzeugqualität wahrnehmen. Fühlt sich das Automobilinterieur hochwertig an und macht einen edlen Eindruck, hat das ebenfalls bedeutenden Einfluss auf die Kaufentscheidung. Bei vielen Anwendungen kommen Dekorfolien zum Einsatz, um genau das zu erreichen.

Aufgabe

Entwicklung einer neuen Generation hochwertiger Dekorfolien

Die Aufgabe in diesem Fall war die Entwicklung einer neuen Technologie für beschichtete Folien, die eine hochwertige Optik mit hervorragender Luftqualität für das Automobilinterieur verbindet.
Herausforderung

Gutes Aussehen mit einem sauberen Umweltprofil unter einen Hut bringen

Obwohl Innendesign und Erscheinungsbild einerseits maßgeblich dazu beitragen, dass ein Auto als Premiumfahrzeug wahrgenommen wird, ist es anderseits nicht von der Hand zu weisen, dass der Trend zu sauberen und umweltfreundlichen Technologien geht. Aus diesem Grund dürfen eine gute Optik und Haptik des Automobilinterieurs nicht auf Kosten der Einhaltung steigender Anforderungen und immer strengerer Vorschriften zur Luftqualität in Fahrzeuginnenräumen gehen.
Lösung

Mehrwert schaffen mit wässrigen Bayhydrol® Dispersionen

Aufbauend auf dem Sortiment hydroxyfunktioneller Bayhydrol® U und hochmolekularer Bayhydrol® UH Polyurethan-Dispersionen von Covestro kombiniert die so entstandene Produktreihe eine erstklassige, tiefmatte Optik und hervorragende Verarbeitbarkeit in allen gängigen Formgebungsverfahren mit ausgezeichneter Innenraumluftqualität und niedrigen Lösemittelemissionen. Dr. Dirk Iben, Leiter der Lackentwicklung bei Continental Surface Materials meint dazu: „Ohne Covestros PU-Dispersionen wäre dieses innovative Verfahren nicht möglich gewesen. Da Continental Surface Materials schon früh in die Entwicklung wässriger Lacktechnologie investiert hat, können wir nun Xpreshn® Folien anbieten, die Vorteile bei Gestaltung, Verarbeitung und Qualität miteinander verbinden.“ Ein europäischer Premium-Autobauer zeigte von Anfang an großes Interesse an dieser Entwicklung und beschloss, die neue Xpreshn® FL Folie in die Serienproduktion aufzunehmen.

Ohne Covestros PU-Dispersionen wäre dieses innovative Verfahren nicht möglich gewesen. Da die Benecke-Hornschuch Surface Group schon früh in die Entwicklung wässriger Lacktechnologie investiert hat, können wir nun Xpreshn® Folien anbieten, die Vorteile bei Gestaltung, Verarbeitung und Qualität miteinander verbinden.

Dr. Dirk Iben

Leiter der Lackentwicklung, Continental Surface Materials

Warum Bayhydrol® U/UH die richtige Lösung für die Xpreshn® Folien war

  • Tiefmatte Optik: Luxuriöse Oberflächeneigenschaften für Automobilinterieur.
  • Thermoformbar: Hervorragende Verarbeitbarkeit in allen gängigen Formgebungsverfahren.
  • Nachhaltig: Geringere Lösemittelemissionen für ausgezeichnete Luftqualität im Fahrzeuginnenraum.
  • Leicht: Bis zu 40 % leichter als PVC-basierte Lösungen für bessere Kraftstoffeffizienz.

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

1 Produkt für einen Vergleich