Submit
Fallstudie

Makrolon® von Covestro und PharmaJet machen die COVID-19-Impfung zum Kinderspiel

Für die nadelfreien Injektionssysteme (NFIS) von PharmaJet wurde ein Polycarbonatmaterial benötigt, das die Anforderungen an die Eigenschaften der Spritzen- und Fläschchenadapter erfüllt und gleichzeitig der Sterilisation mit Gammastrahlung und Ethylenoxid standhält. Makrolon® war die Antwort.
Task

Entwicklung eines revolutionären Impfstoffverabreichungssystems

PharmaJet, ein führendes Biotech-Unternehmen im Bereich der nadelfreien Injektionstechnologie, wollte eine effektivere Methode zur Verabreichung von Medikamenten und Biologika auf den Markt bringen. 
 
Für die Herstellung der Komponenten des NFIS benötigte PharmaJet ein zuverlässiges Polycarbonatmaterial, das den Anforderungen der Anwendung gerecht wird, der Sterilisation mit Gammastrahlung und Ethylenoxid standhält und ohne Lieferkettenprobleme bereitgestellt werden kann.
 

„Wir benötigten ein Polycarbonat, das für unsere biotechnologischen Anwendungen geeignet ist und von einem zuverlässigen Anbieter stammt. Covestro hat PharmaJet bei der Bekämpfung von COVID-19 großartig unterstützt und es uns ermöglicht, bessere immunologische Ergebnisse zu erzielen als bei der Verabreichung mit Nadeln und Spritzen.“

Chris Cappello

President and CEO, PharmaJet

Das Bild oben zeigt die Spritze des nadelfreien Injektors PharmaJet Tropis®, der aus einem Polycarbonat von Covestro besteht.
Challenge

Gesucht ist ein robuster, zuverlässiger Kunststoff, der die Gerätespezifikationen erfüllt

Die PharmaJet-Systeme erfordern ein Polycarbonatmaterial, das die Spezifikationen der Spritzen- und Fläschchenadapter erfüllt und gleichzeitig der Sterilisation mit Gammastrahlung und Ethylenoxid standhält. Covestro war in der Lage, die Materialanforderungen von PharmaJet zu erfüllen, trotz Problemen in der Lieferkette, von denen viele medizinische Zulieferer betroffen waren. 
Solution

Makrolon®

Nach der Prüfung und Validierung stellte PharmaJet fest, dass Makrolon® nicht nur für das nadelfreie Injektionssystem sehr gut geeignet war, sondern auch der energiereichen Strahlung, die für die Sterilisation mit Gammastrahlung und Ethylenoxid erforderlich ist, erfolgreich standhielt. Covestro war in der Lage, den Materialbedarf von PharmaJet während des Kampfes gegen COVID-19 zu decken, trotz Problemen in der Lieferkette, die viele medizinische Zulieferer betrafen.
 
Die nadelfreien Injektionssysteme (NFIS) von PharmaJet werden als Verabreichungsmethode in mehr als 20 COVID-Impfstoffentwicklungsprogrammen und dem weltweit ersten plasmidbasierten DNA-Impfstoff eingesetzt, der vor Kurzem in Indien die Notfallzulassung für COVID erhalten hat.
 

„Es ist eine Ehre für Covestro, eine zuverlässige Versorgung mit Makrolon®-Polycarbonat bereitzustellen, welche die Nachfrage nach nadelfreien Injektionen befriedigt – was letztlich zu einer besseren Patientenerfahrung und weniger Abfall führt.“

Mark Nichols

Key Account Manager für das Gesundheitswesen, Covestro, LLC

Das Bild zeigt den Adapter für den nadelfreien Injektor PharmaJet Tropis®, bei dem ein Polycarbonat von Covestro verwendet wird.

Wesentliche Vorteile

  • Strapazierfähig: Widersteht Sterilisation mit Gammastrahlung und Ethylenoxid.
  • Zuverlässige Lieferung: Covestro war in der Lage, Makrolon® inmitten einer globalen Lieferkettenkrise zu liefern.

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

An welcher Art von Werkstoff sind Sie interessiert?

Um welche Art von Anfrage handelt es sich?

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare