Submit

Die auf Desmodur® basierende Vernetzungstechnologie widersteht der Hitze im Motor des Solarautos

In die Zwischenablage kopiert

Der alte Motor des Sonnenwagens wies nur eine begrenzte Betriebstemperatur des Harzes, das die elektrischen Leitungen isoliert, auf. In diesem Jahr entwickelte das Team einen neuen und verbesserten Motor mit einer Kupferspule, die durch unsere Desmodur®-basierte Vernetzungstechnologie ummantelt und geschützt ist.

Aufgabe

Der Motor wird vor hohen Temperaturen geschützt

Für maximale Effizienz, insbesondere an steilen Streckenabschnitten, musste das Team Sonnenwagen das Design des Elektromotors verbessern, sodass er höheren Temperaturen standhalten kann. Das Team war deshalb auf der Suche nach einer Beschichtungstechnologie, mit der ein hitzebeständiges, starres Gussteil zum Schutz der Kupferspulen im Motor hergestellt werden konnte.

Höhere Hitzebeständigkeit bedeutet, dass wir mehr Leistung in den Motor einbringen und dadurch schneller beschleunigen können.

Enno Dülberg

Motoringenieur, Sonnenwagen Aachen e. V.

Herausforderung

Verbesserung der Temperaturstabilität von Gießharzen

Das Harz, das die Wicklungen der Kupferkabel zusammenhält, muss sehr hitzebeständig sein. Herkömmliche Polyurethanchemie hat eine begrenzte Temperaturbeständigkeit, daher wurde beschlossen, das Beschichtungssystem zu modifizieren.

Die Kunden sind begeistert von der hohen Temperaturstabilität des neuen Materials, insbesondere im Bereich der elektrischen Isolierung.

Dr. Florian Golling

Laborleiter, Neue Technologien, Covestro

Lösung

Neue Vernetzungstechnologie läuft auf Hochtouren

Wir haben kürzlich ein Beschichtungssystem entwickelt, das eine hervorragende thermische und chemische Stabilität aufweist. Dabei kommt ein Gießharz zur Isolierung der Wicklungen im Motor des Autos zum Einsatz. Die neue Vernetzungstechnologie basiert auf Desmodur®-Produkten und sie erhöht deutlich die Temperaturstabilität der Beschichtung. Im Vergleich zu herkömmlichen 2K-Polyurethanbeschichtungen geht diese Technologie in Bezug auf Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit sowie mechanische Stabilität noch einen Schritt weiter.

Warum die neue Vernetzungstechnologie die richtige Lösung für den Motor war

  • Hohe Temperaturstabilität: Bietet eine erhöhte Temperaturstabilität bis zu 220 Grad Celsius.
  • Chemikalienbeständigkeit: Bietet eine erhöhte chemische Beständigkeit, insbesondere gegen Bremsflüssigkeiten und Öl.
  • Mechanische Stabilität: Bietet eine verbesserte mechanische Stabilität im Vergleich zu dem bisher verwendeten Vergusssystem.

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

1 Produkt für einen Vergleich