Submit
  • Schaumstoffe

Baypreg® bietet Ihnen leichte Verbundwerkstoffe mit hoher Festigkeit

In die Zwischenablage kopiert

Baypreg® Polyurethan ist auf den Einsatz in der Herstellung von Verbundwerkstoffen durch Formpressen ausgelegt. Dabei handelt es sich üblicherweise um ein effizientes, emissionsarmes Verfahren mit kurzen Zykluszeiten, bei dem leichtgewichtige Produkte mit einem hohen Maß an mechanischer Festigkeit entstehen.

In Verbindung mit Natur- oder Kohlefasermatten wird Baypreg® zur Herstellung dünnwandiger Innenverkleidungen und leichter Auskleidungen in einem wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Prozess verwendet. Es lässt sich auch gut mit Papierwaben oder anderen Kernmaterialien wie Polystyrol, Holz, Kunststoffen, Aluminium und Glas verarbeiten. Das Ergebnis sind leichte Sandwichstrukturen mit guter Biegefestigkeit und Torsionssteifigkeit. Baypreg® wird für gewöhnlich zur Fertigung von Ladeböden und Schiebedächern in Autos eingesetzt. Dieses vielseitige PU kann außerdem in effizienten Spray-Molding-Verfahren verarbeitet werden, um lokalisierte Änderungen der Probendicke und PU-Konzentration zu erzielen.

Wesentliche Vorteile

  • Leicht und stabil: Für geringes Gewicht in Verbindung mit mechanischer Festigkeit.
  • Effizienter Prozess: Kurze Zykluszeiten durch die Zusammenführung von Produktionsschritten.
  • Leichte Verarbeitung: Selbstentformende Komponenten für eine einfache Handhabung.
  • Anpassbar: Kompatibel mit individuellen Prozessparametern und Kundenanforderungen.
  • Nachhaltig: Hergestellt mit einem emissionsarmen Verfahren.

Broschüren & Downloads

PU solutions and systems for automotive_CHN.pdf

Ähnliche Themen

Sie möchten mehr über Baypreg® erfahren?
Setzen Sie sich mit unseren Experten in Verbindung!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

1 Produkt für einen Vergleich