Submit
Story

Polyurethanlösungen für bessere NVH-Leistung von Fahrzeugen

NVH ist ein unumgängliches Thema, das bei der Messung der Qualität von Fahrzeugen zu berücksichtigen ist. Bei der Fahrzeug Entwicklung und -herstellung wird die Abkürzung NVH (Noise, Vibration and Harshness) verwendet, um anormale Klänge und Geräusche zu beschreiben, die von einer Reihe von Quellen im Fahrzeug ausgehen. Der Umgang mit ihnen, um ihre negativen Auswirkungen auf das Fahrverhalten auszugleichen, ist ein wichtiges Anliegen der großen Automobilhersteller, Zulieferer und Verbraucher.
Es gibt verschiedene Arten von Geräuschen je nach Quelle - Motor, Reifen, Wind, Straße und das durch Karosserievibrationen verursachte Geräusch. Um den Komfort von Fahrern und Passagieren zu verbessern, wird eine Vielzahl von Polyurethanlösungen zur Lösung verschiedener Probleme im Zusammenhang mit Fahrzeuggeräuschen eingesetzt. Eine geeignete Dämmung von Schallschutzverkleidungen und -ausrüstungen verbessert die NVH-Kontrolle im Fahrzeugdurch Isolierung gegen Außengeräusche.

PU — erreicht sowohl Schalldämmung und -absorption

Bei NVH-Lösungen für Fahrzeuge ist es schwierig, sowohl Schallabsorption als auch Schalldämmung zu erreichen. Im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen weist Polyurethanschaum eine einzigartige Stärke in Bezug auf die Leistung  auf. Dank seiner einzigartigen porösen Struktur kann Polyurethan Geräusche wirksam absorbieren. Gleichzeitig hat die Oberfläche eine kompakte Textur zur Schalldämmung. Covestro hat maßgeschneiderte PU-Systeme entwickelt, die die Geräuschquellen von Autos und deren Frequenzen berücksichtigen. Die richtige Einstellung der Porengröße und der Zellanordnung ermöglicht eine kontinuierliche Reflexion und Absorption des  Geräuschs verschiedener Wellenlängen in der komplexen Zellstruktur, wodurch Schalldämmung und -absorption erreicht werden.
 
Die geringe Dichte von Polyurethan entspricht dem aktuellen Trend zum Leichtbau. Darüber hinaus bietet die hervorragende Formbarkeit des Werkstoffs eine größere Bandbreite an Möglichkeiten zur Gestaltung von Innen- und Außenbauteilen. Die verschiedenen Eigenschaften von Polyurethan sind ausschlaggebend für seine hervorragende Eignung als NVH -Stoff im Bereich der Fahrzeugkonstruktion.

Ein leiserer Motor: Weniger Lärmbelästigung

Der Motor ist die eigentliche Geräuschquelle in einem Fahrzeug. Covestro bietet drei Anwendungen an, um die durch den Antriebsstrang verursachten Geräusche, Vibrationen und Rauheit zu reduzieren. Dabei handelt es sich um die Motorabdeckung, die Motorkapselung und den Gummiabstandshalter.
 
Die Polyurethan-Motorabdeckung dient als erster Schutz vor dem „Durchsickern“ von Motorgeräuschen, um Stöße zu absorbieren und den Lärm zu reduzieren. Die Motorkapselung und der Gummiabstandshalter füllen die Hohlräume im Motor aus und minimieren so die Geräusche und Vibrationen der Hohlräume.
 
Covestro bietet eine Reihe von NVH-Lösungen für PU-Motorabdeckungen mit dem PU-Schaum Bayfit® SA an, die alle entwickelt wurden, um den unterschiedlichen Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Dazu gehören PU-Weichschaum in Kombination mit PP und PA, PU-Integralschaum, In-Mold-Coating (IMC) in Kombination mit PU-Weichschaum und IMC plus PU-Sprühhaut in Kombination mit PU-Weichschaum. Mit diesen vier Lösungen können sowohl Schallabsorption als auch Schalldämmung erreicht werden. Gleichzeitig erfüllen die Lösungen von Covestro die Anforderungen an Hitzebeständigkeit und Flammwidrigkeit sowie eine hervorragende äußere Beschaffenheit.

PU-Hoodliner: eine leichte und umweltfreundliche Anwendung zur Geräuschdämmung

Der Hoodliner dient als zweite Verteidigungslinie gegen Motorgeräusche. Der PU-Hoodliner aus Baynat® ist wesentlich leichter als herkömmlicher Filz und verfügt über eine verbesserte Schallabsorptionsleistung. Die Dichte von üblicherweise verwendetem Glasfaserfilz und Baumwollmattenfilz beträgt in der Regel mehr als 800 kg/m³ bzw. 2500 kg/m³ . Im Vergleich dazu sinkt die Dichte von Baynat® Polyurethan auf schätzungsweise 13-14kg/m³, wodurch eine erhebliche Gewichtsreduzierung bei gleichzeitig vergleichbarer Schallabsorption erreicht wird. Darüber hinaus ermöglicht der Polyurethan-Hoodliner mit dem dreilagigen Aufbau „Vlies + PU + Vlies“ eine hervorragende Schalldämmung, Schallabsorption und Flammhemmung, wodurch Vibrationen eliminiert und eine zusätzliche Wärmedämmung in einer einzigen Lösung erzielt wird.

PU-Dachhimmel: Wirksame Schalldämpfung von Wind

Der Dachhimmel eines typischen Kombifahrzeugs zur Personenbeförderung macht nur etwa 16 % der Innenraumfläche aus. Dennoch ist er für bis zu 28 % der Schallabsorption im Innenraum verantwortlich. Wie kann der Dachhimmel also die NVH-Leistung verbessern?
 
Was die Stoffauswahl anbelangt, so verwenden viele Automobilhersteller häufig Stoffe mit poröser Struktur, um die Anforderungen an die Schalldämmung im Innenraum zu erfüllen. Baynat® PU-Hartschaum ist ein innovativer Werkstoff, der speziell zur Verbesserung der NVH -Leistung von Dachhimmeln entwickelt wurde. Wenn Schallwellen in die einzigartige poröse Struktur eindringen, beginnen die Luft und die Fasern im Stoff zu vibrieren. Durch diese Vibrationen wird die Schallenergie in Wärmeenergie umgewandelt, die dann zerstreut und abgeschwächt wird. Durch die aufwendige Konstruktion in Kombination mit faserigen Verkleidungen und Dekoren bildet der Dachhimmel eine effektive Sandwichstruktur.  Außerdem bietet es eine leichte, geruchsarme und VOC-arme (flüchtige organische Verbindungen) Lösung für Fahrzeuggehäuse.

PU-Bodenmodul und Brandschutz: Reduzierung von Straßen- und Motorgeräuschen

Straßengeräusche sind beim Fahren unvermeidlich. Im Fahrzeug spielt die Bodenplatte, die der Fahrbahn am nächsten liegt, eine wesentliche Rolle bei der Schalldämmung des Fahrzeuginnenraums, indem sie die über das Fahrgestell eingeleiteten Straßengeräusche absorbiert, als Schalldämpfer  wirkt und die Fahrvibrationenreduziert.
 
Darüber hinaus spielt die Brandschottung (die den Motorraum vom Fahrzeuginnenraum trennt) eine Schlüsselrolle bei der effektiven Schalldämpfung und Isolierung vom Motor zum Fahrzeuginnenraum.
 
Der schallabsorbierende Polyurethanschaum Bayfit® SA  kann sowohl in Fußmatten als auch in Brandschutzwänden eingesetzt werden. Seine überragende Viskoelastizität kann Geräusche absorbieren, die durch hochfrequente Vibrationen entstehen, und die allgemeine Geräuschentwicklung des Fahrzeuginnenraums insgesamt verbessern. Die PU-Fußmatten liegen eng am Fahrgestell an und wirken der Ermüdung durch niederfrequente Vibrationen entgegen, um den Fahrkomfort zu erhöhen.  Sie zeichnen sich außerdem durch geringe Geruchsentwicklung und niedrige VOC-Emissionen aus. 
 
Darüber hinaus verfügt Bayfit® SA über ein breites Prozessfenster und eine gute Formbarkeit, wodurch es sich für viele komplizierte Produktdesigns eignet. Die Kunden können aus einem reichhaltigen Produktportfolio wählen und die Optionen an die verschiedenen Produktionsprozesse und Schalldämpfungsanforderungen  anpassen.

Grenzüberschreitende Anwendungen: Schaumstoff zum Füllen von Hohlräumen und zur Geräuschreduzierung bei Reifen

Da die Rahmen der A- und B-Säulen im Fahrzeuginnenraum hohl sind, entstehen beim Betrieb des Fahrzeugs Geräusche durch Vibrationen und es kann leicht Wasserdampf eindringen. Der von Covestro entwickelte hohlraumfüllende Schaumstoff wurde umfangreichen technischen und anwendungstechnischen Tests unterzogen, um einen PU-Schaum mit niedriger Dichte zu schaffen. Wenn es in die A- und B-Säulen eingespritzt wird, kann es Vibrationen wirksam absorbieren und neben dem Rostschutz auch für Schalldämmung sorgen.
 
Auch für das Reifengeräusch hat Covestro eine kreative Lösung entwickelt: eine Schicht PU-Schaum wird in die Innenseite des Reifens gespritzt, um Geräusche zu dämpfen. 
 
Diese PU-Schalldämmungslösungen ermöglichen es dem Fahrzeug eine bessere NVH-Leistung zu erzielen, indem das gesamte Fahrzeug einschließlich desFahrzeuginnenraums, des Motors und der zugehörigen Komponenten berücksichtigt wird.

Wesentliche Vorteile

  • Hervorragende akustische und schalldämpfende Eigenschaften Die poröse Struktur reflektiert und dämpft die verschiedenen Wellenlängen der Fahrzeuggeräusche.
  • Geringe Dichte, geringer Geruch und geringe VOC-Emissionen  Leichte und umweltfreundliche Lösung für das Fahrzeug design
  • Hohe Herstellungseffizienz Schnelle Aushärtung und flexibler Herstellungsprozess

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

An welcher Art von Werkstoff sind Sie interessiert?

Um welche Art von Anfrage handelt es sich?

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare