Submit
Story

Desmopan® TPU für VOC-arme Auto-Innenraumkomponenten

Unsere Desmopan® 6er-Serie ether-basierter TPU-Typen mit einem geringen Gehalt an flüchtigen organischen Verbindungen bietet Materiallösungen für Zulieferer von Automobil-Innenausstattungen, Schuhmarken sowie Anbieter von Kunstleder und Industriegütern, die eine emissionsarme, migrationsarme und leistungsstarke Lösung für die Hart-Weich-Verbindung mit Thermoplasten benötigen.

Moderne Auto-Innenräume erfordern leistungsstarke harte und weiche Oberflächen

Beim Einsteigen in ein neues Auto interessieren sich Fahrer und Passagiere oft sowohl für die Luftqualität als auch für die Qualität und die Auswahl der Innenraumoberflächen. Von Bedienknöpfen mit Gestensteuerung, guter Haptik und Abriebfestigkeit bis hin zu Soft-Touch-Panels für das Armaturenbrett und strapazierfähigen Abdeckungen für die Mittelkonsole – moderne Autoinnenräume vereinen viele verschiedene Hart-Weich-Kombinationen zu einem harmonischen Ganzen.  
 
Bei der Herstellung dieser komplexen Innenraumkomponenten sehen sich Fahrzeug-OEMs und Zulieferer von Spritzgussteilen mit immer strengeren Emissionsgrenzwerten für flüchtige organische Verbindungen (Volatile Organic Compounds, VOC) und kondensierbarer  FOG-Verbindungen (Fogging) in Materialien für Fahrzeugverkleidungen konfrontiert. Gleichzeitig streben die Fahrzeughersteller eine Innenausstattung an, bei der unangenehme Gerüche oder Migrationen zugunsten einer guten Raumlauft eindeutig vermieden werden.
 
Diese technischen Dilemmata beschränken sich nicht auf die Automobilindustrie. Schuhhersteller, die geschäumte Zwischen- oder Laufsohlen mit einem flexiblen Oberschuh formen, oder Produzenten von hochwertigen Industriehandgriffen stehen vor ähnlichen Herausforderungen (Fogging) bei der Herstellung. 

Spritzgussteile mit einem niedrigen Gehalt an flüchtigen organischen Verbindungen und Fogging-Werten: Kunststoff Desmopan® 6er-Typen

Die für das Spritzgießen zugeschnittenen Desmopan®-Typen aus thermoplastischem Kunststoff (TPU) zeichnen sich durch eine schnelle Zykluszeit, hohe mechanische Werte und gute Verarbeitung aus. Sie vereinen hohe Verschleißfestigkeit und eine intrinsische Weichheit über einen weiten Temperaturbereich, ohne dass Weichmacher erforderlich sind. Härte, Festigkeit, Steifigkeit, Elastizität und Kälteflexibilität können anwendungsspezifisch eingestellt werden.
 
Die Typen der Desmopan® 6er-Serie bieten einen niedrigen Gehalt an flüchtigen organischen Verbindungen und eine Fogging-arme Lösung für komplexe Verkleidungsteile, die harte und weiche Teile flexibel zu einer Einheit mit geringer Migration und ohne den Einsatz von Weichmachern verbinden. Diese auf aromatischen C3-Ethern basierenden organisch-chemischen TPU-Typen zugunsten besserer Luft zeichnen sich durch eine inhärente Hydrolyse- und Mikrobenbeständigkeit aus, kombiniert mit einem sehr guten Spritzgießverhalten.
Suchen Sie nach detaillierteren Informationen über die VOC-arme Hart-Weich-Verbindung der Desmopan® 6er-Serie?
Fordern Sie das Whitepaper von unserem Experten an.
Holen Sie sich das Whitepaper!

Hohe Leistungsfähigkeit und niedrige VOC und Fogging-Emissionen treffen in der Desmopan® 6er-Serie auf einfache Verarbeitung

Thermoplastische Kunststoffe der Desmopan® 6er-Serie bieten Vorteile in der Verarbeitung und in der Leistungsfähigkeit, die sie für Automobilzulieferer, Schuhhersteller und industrielle Anwender attraktiv machen, die eine VOC- und Fogging-arme, leistungsstarke TPU-Lösung benötigen.  
 
Für eine einfache Verarbeitung lassen sich die Typen der Desmopan® 6er-Serie schnell und einfach entlang langer Fließwege spritzgießen und sind sehr gut für die Hart-Weich-Verbindung mit Thermoplasten im 2K-Verfahren geeignet. Die Werte der Aushärtekinetik zeigen eine schnellere Zykluszeit im Vergleich zu anderen TPUs im gleichen Härtebereich.
 
In Bezug auf die Leistung erzeugen diese Typen geringe VOC- und Fogging-Emissionen und bieten gleichzeitig eine sehr geringe Migration, die die Ursachen für Geruchsbildung im Fahrzeuginnenraum begrenzt und somit gute Luft garantiert. Mit ihren TPUs auf Basis aromatischer Ether ist die Desmopan® 6er-Serie von Natur aus immun gegen Hydrolyse oder mikrobielle Belastung und bietet gleichzeitig eine hohe Verschleiß- und Abriebfestigkeit. Die Serie bietet außerdem eine angenehme Haptik in einem Härtebereich von 64 bis 88 Shore A.
 
Für Automobilzulieferer, Kunstlederanbieter und andere High-Performance-Hersteller, die eine VOC- und Fogging-emissions- und migrationsarme TPU-Lösung für Hart-Weich-Verbindungen benötigen, ist die Desmopan® 6er-Serie die Antwort auf das Dilemma.

Immer dann, wenn thermoplastische Hart-Weich-Kombinationen mit einer VOC-/Fogging-armen und migrationsarmen Lösung benötigt werden, empfehlen wir die Desmopan® 6er-Serie. Die ether-basierten Lösungen bieten , eine hohe Abriebfestigkeit, eine gute Haptik und eine Reihe von Härtegraden für eine einfache Spritzgussverarbeitung.

Mark Scheller

Business Development TPU EMEA/LATAM, Covestro

Wesentliche Vorteile

  • Emissionsarm:  Die TPU-Typen der Desmopan® 6er-Serie bieten geringe VOC- und Fogging-Emissionen.
  • Hart-Weich-Verbindung: Ether-basiertes TPU bietet eine hohe Haftung für Hart-Weich-Kombinationen von Thermoplasten.
  • Gute Verarbeitung: Fließspiraltests zeigen ein gutes Fließverhalten beim Spritzgießen.
  • Schnell: Die Kinetik zeigt schnellere Aushärtezykluszeiten als TPU im gleichen Härtebereich.
  • Hoch beständig: Die Desmopan® 6er-Serie ist von Natur aus immun gegen Hydrolyse oder mikrobielle Angriffe.

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare