Submit
Story

PP-Träger für Wundauflagen – Vorteile für Hersteller und Anwender

Platilon® TPU-Folien werden häufig als hochwertiges Verbandsmaterial und Pflaster für die sterile und moderne Wundversorgung eingesetzt. Mit der Polypropylen (PP)-Trägertechnologie hat Covestro nun eine Materiallösung entwickelt, die eine sterile und einfache Herstellung von Wundauflagen und Pflastern für die Wundversorgung ermöglicht. Die Verbindung eines Polypropylen (PP)-Trägers mit thermoplastischen Polyurethan(TPU)-Blasfolien erfüllt die heutigen hohen Anforderungen an die Prozesseffizienz und die einfache Endanwendung bei der Wundversorgung.

Platilon® TPU Blasfolien auf PP-Träger: Leistung und Komfort für innovative Wundauflagen

Die Herstellung von Wundauflagen und Pflastern sowie von medizinischen Wearables erfolgt oft in einem mehrstufigen Prozess. Durch verschiedene Beschichtungs- und Schneideverfahren können die Produkte so angepasst werden, dass sie unterschiedliche gewünschte Funktionen erfüllen. Der Träger selbst lässt sich schneiden und trimmen, bietet aber immer noch ausreichend Steifigkeit für S-Cuttings und Direktbeschichtungen, während das Polymer flexibel genug ist, um eine einfache Applikation zu ermöglichen. Die Verwendung von Polypropylen (PP) als Träger für Platilon® Folien gewährleistet ein optimales Verhältnis von Steifigkeit und Flexibilität und erleichtert die Handhabung sehr dünner TPU-Folien während des Produktionsprozesses.

Die PP-Träger können auch mit mehrschichtigen Platilon® TPU-Folien kombiniert werden, um zum Beispiel individuelle Eigenschaften wie eine bestimmte Oberflächenbeschaffenheit zu erzielen. TPU-Blasfolien auf PP-Trägern bieten eine breite Palette an Oberflächenqualitäten von seidig bis extra matt an. Insbesondere die Platilon® XM-Folien bieten eine extra matte, hautähnliche Oberfläche und eine weiche Haptik, die den Tragekomfort der Patienten erhöht. Darüber hinaus werden verschiedene Farben in unterschiedlichen Hauttönen angeboten, so dass die Wundauflage kaum auffällt.

PP-Träger für eine sterilere Verarbeitungsumgebung

PP-Träger sind relativ steif und bieten daher ausreichend Festigkeit beim Übertragen der Klebeschicht auf das Produkt oder um zum Beispiel das Ausstanzen von Fenstern zu ermöglichen, ohne die darunter liegende Schicht zu beschädigen. Im Vergleich zu Papierträgern erzeugt der PP-Träger mit TPU-Folie weniger Staub, der die sterile Produktion von Medizinprodukten beeinträchtigen kann. Somit ist dieser besser geeignet, die GMP-Anforderungen (Good Manufacturing Practice) zu erfüllen, die für medizinische Anwendungen unerlässlich sind.

Unsere neue Polypropylen(PP)-Träger-Technologie verbessert die Qualität von medizinischen Platilon® TPU-Folien für Wundverbände, bei denen eine höhere Steifigkeit erforderlich ist. Sie schafft ein Gleichgewicht zwischen der Steifigkeit, die für anspruchsvolle Prozesse erforderlich ist, und einer Flexibilität, die eine einfache Wundversorgung auch an schwierigen Stellen ermöglicht. Sie verwandelt kostengünstige, staubfreie Platilon® Folien in hochwertige Wundversorgungsprodukte.

Eun-Jung Kim

Business Development, Covestro

Der Polypropylen-Träger erleichtert die Handhabung von Wundauflagen 

Der starre Polypropylen-Träger ermöglicht die Anwendung von innovativen Wundauflagen und Pflastern. So wird das Trägermaterial oft mit einem wellenförmigen Schnitt (S-Cutting) versehen, so dass der Träger schnell abgelöst werden kann. In anderen Fällen ist der äußere Rand des Trägers nicht mit Klebstoff versehen und kann dadurch leicht angehoben werden, um ihn abzuziehen (Finger Lift). Die Folie ist flexibel genug, um bei der Behandlung runder Körperteile wie Hände, Knöchel und Schultern eine Wunde optimal abzudecken. Darüber hinaus hilft der starre Träger, die sehr dünnen Folien präzise auf der Wunde zu positionieren. All dies erleichtert die Arbeit von Pflegekräften und Ärzten.

Wesentliche Vorteile

  • Sauber/staubfrei: Der PP-Träger erzeugt weniger Staub als Papier und sorgt so für eine sterilere Verarbeitungsumgebung
  • Leichte Verarbeitung: Die PP-Träger-Technologie ist für verschiedene Verarbeitungstechnologien geeignet und dient als Produktions- und Anwendungshilfe
  • Präzise: Die Polypropylen-Technologie bietet die erforderliche Steifigkeit für präzises Verarbeiten und Schneiden.
  • Leicht anzuwenden:  Wundauflagen mit PP-Träger sind flexibel genug für die Wundversorgung auch in schwierigen Bereichen.
  • Hautfreundlich: Platilon® TPU-Folien in medizinischer Qualität sind biokompatibel, hoch atmungsaktiv und dehnbar

Kontaktieren Sie Covestro, um TPU-Folienmuster auf PP-Trägern zum Testen Ihrer eigenen Anwendungen zu bestellen.

Polypropylen-Träger für TPU-Folien

Erfahren Sie mehr!

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare