Submit

Dachspoiler der nächsten Generation mit Covestro-Polycarbonaten

In die Zwischenablage kopiert

Während die Autohersteller auf elektrische und autonome Modelle umsteigen, suchen sie nach Möglichkeiten, mehr Funktionalität und Effizienz in traditionelle Karosseriebauteile zu integrieren. Covestro zeigt ein Dachspoiler-Konzept der nächsten Generation, das dank unserer thermoplastischen Kunststoffen möglich wird und die Grenzen der Innovation verschieben.

Materialien für Integrationsinnovationen

Der Dachspoiler integriert Sensoren, Kameras und Beleuchtungselemente, die die Sicherheit erhöhen und den Erstausrüstern unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten bieten.

Polycarbonatmaterialien ermöglichen einen guten Signalempfang und -übertragung für integrierte Sensoren, Kameras und Antennen. Dies ist besonders wichtig für autonome Fahrzeuge, die diese Komponenten benötigen, um eine sichere Navigation zu ermöglichen. Das vorgestellte Makrolon® Polycarbonatmaterial verfügt über hervorragende Übertragungseigenschaften für 5G-Signale. Es ermöglicht auch das nahtlose Design und die Integration von 5G-Modulen.

Außenraumbeleuchtung und Funktionsbeleuchtung für individuelle Styling-Effekte können in den Spoiler auf Polycarbonatbasis integriert werden und schaffen neue Möglichkeiten für Ästhetik und Funktionsintegration. Durch den schwarzen Paneleffekt erscheint die Oberfläche homogen und die Lichtquelle bleibt verborgen. Teile mit echten 3D-Strukturen und Rückbeleuchtung bieten weitere Gestaltungsmöglichkeiten und 3D-Lichteffekte.

Das Spoiler-Konzept der nächsten Generation veranschaulicht, wie das Updaten traditioneller Automobilteile mit einem neuartigen Design und Konnektivität die ultimative Kombination aus Optik und Funktion bietet – ermöglicht durch Covestro-Materialien.

Doğan Ayger

Vertriebsmobilität, Polycarbonate

Elegante und funktionale Oberflächen mit DirectCoating

Mit der DirectCoating-Technologie von Covestro können Erstausrüster attraktive Oberflächen mit einem effizienten zweistufigen Herstellungsverfahren erzeugen, bei dem herkömmlicher thermoplastischer Spritzguss mit einer In-Mold-Beschichtung kombiniert wird. Das Endprodukt ist ein polyurethanbeschichteter Spoiler mit hervorragenden Eigenschaften. Mit diesem Verfahren ist eine Vielzahl von Farben, Oberflächen und Beschichtungen möglich. Eine reproduzierbare Oberfläche trägt auch zu einem niedrigeren Luftwiderstandsbeiwert bei, was zu geringeren Emissionen führt.

Neue Entwicklung im Bereich Perlschaum

Eine neue Sorte von expandiertem Makrolon® Polycarbonat mit geringerer Dichte zeigt, wie das Material für direkt überspritzte leichte Sandwichbauteile eingesetzt werden kann. Das duktile Polycarbonat bietet Dimensions- und Temperaturstabilität. Die Wärmedämmeigenschaften des expandierten Makrolon® sind auch für die E-Mobilität sehr attraktiv und senken den Heiz- und Kühlenergiebedarf.

  • Unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten mit Strukturen, Farben und Oberflächen ohne Kompromisse bei der Belastbarkeit.
  • Integration von 5G-Antenne, Lichteffekten, Kameras und Sensoren.
  • Produzierbare Oberflächen senken den Luftwiderstandsbeiwert und führen zu geringeren Emissionen.
  • Ermöglicht komplexe Teile mit dünneren Wandstärken.
  • Formbeständigkeit bei hoher Temperatur.

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

1 Produkt für einen Vergleich