Submit
Case study

Dekorativer PU-Terrazzoboden im Covestro Campus in Leverkusen

Der erste Eindruck beim Betreten eines Gebäudes ist wichtig. Und zu den ersten Dingen, die den Besuchern des Covestro Campus auffallen, gehört ein dekorativer Terrazzoboden im Empfangsbereich und im offenen Atrium. Die 2K-Polyurethan-Technologie von Covestro auf Wasserbasis hat eine emissionsarme und dauerhafte Bodenbeschichtung ermöglicht.
Task

Hochdekorative und robuste Bodenbeschichtung

Bei der 1.800 Quadratmeter großen, hochdekorativen Bodenfläche im Atrium des neuen Campusgebäudes handelt es sich um einen PU-gebundenen Gummigranulatterrazzo. Versiegelt wurde dieser mit einer 2K-PU-Beschichtung auf Wasserbasis, damit der Terrazzoboden auch in mehreren Jahren noch ansprechend aussieht. 

Herz des futuristischen Campus-Gebäudes in Leverkusen: sein PU-gebundener Gummigranulatterrazzo.

Das elastische und fugenlose Gesamtsystem mit der darauf abgestimmten PU-Versiegelung sorgt für einen sehr widerstandsfähigen Boden und die Versiegelung gewährleistet zu dem eine hervorragende Reinigungsfähigkeit – das spart Zeit und Geld

Philipp Herzog

Geschäftsführer, TEXOLIT AG

Challenge

Dauerhaft haltbar, reinigungsfreundlich und emissionsarm

Essentiell für eine hochdekorative Bodenbeschichtung in einem stark frequentierten Bereich ist die Beständigkeit. Zudem spielte das Thema Nachhaltigkeit eine bedeutende Rolle für die Auswahl der zu verwendenden Materialien. Richard Frische, Technischer Projekt Manager bei Covestro, unterstreicht: „Neben wichtigen Anforderungen der Flächennutzung wie Trittschalldämmung, Gehkomfort und Reinigungsfähigkeit, ist auch die Erfüllung der Gebäudezertifizierung nach LEED Gold hervorzuheben.“ 

Ein Handwerker installiert den PU-gebundenen Gummigranulatterrazzo.

Mit den technisch bewährten Rohstoffen von Covestro sind wir in der Lage sehr emissionsarme, zertifizierte Versiegelungen herzustellen, die vielen europäischen Standards entsprechen.

Artur Kehrle

Geschäftsführer, KLB Kötztal GmbH

Solution

Versiegelung mit 2K-PU-Beschichtung auf Wasserbasis

Aus diesen Gründen wurde ein PU-gebundener Gummigranulatterrazzo gewählt, der mit einer 2K-PU-Beschichtung auf Wasserbasis versiegelt wurde. Dieses elastische Bodenbelagssystem des Schweizer Verlegebetriebs TEXOLIT AG bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die die Entscheidung für den Bauherrn leichtmachte.

Der Terrazzo-Boden in Leverkusen wurde mit einer 2K-Polyurethan-Technologie von Covestro auf Wasserbasis emissionsarm und dauerhaft versiegelt.

Philipp Herzog, Geschäftsführer TEXOLIT stellt heraus: „Das elastische und fugenlose Gesamtsystem mit der darauf abgestimmten PU-Versiegelung sorgt für einen sehr widerstandsfähigen Boden und die Versiegelung gewährleistet zudem eine hervorragende Reinigungsfähigkeit – das spart Zeit und Geld.“

Wässrige Polyurethanversiegelungen sind besonders emissionsarm und von daher schon oft die erste Wahl bei dekorativen Beschichtungen im Innenbereich. 

Artur Kehrle, Geschäftsführer KLB Kötztal, betont: „Mit den technisch bewährten Rohstoffen von Covestro sind wir in der Lage emissionsarme, zertifizierte Versiegelungen herzustellen, die vielen europäischen Standards entsprechen.“ 

Neben wichtigen Anforderungen der Flächennutzung wie Trittschalldämmung, Gehkomfort und Reinigungsfähigkeit, ist auch die Erfüllung der Gebäudezertifizierung nach LEED Gold hervorzuheben

Richard Frische

Technischer Projekt Manager, Covestro

Bayhydur®/Bayhydrol® wässrige PU-Lacke für emissionsarme und dauerhafte Bodenbeschichtungen

  • Emissionsarm: Ermöglicht die Zertifizierung nach LEED Platinum und Eurofins Indoor Air-Comfort Gold.
  • Dauerhaft: Hohe Widerstandsfähigkeit des Bodenbeschichtungssystem.
  • Reinigungsfreundlich: Hervorragende Reinigungsfähigkeit spart Unterhaltskosten.

Download

Campus flooring flyer

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare