Submit
Story

Beleuchtungsmodul mit integriertem Kühlkörper und Einstellsystem, das für innovative Ingenieurskunst steht.

Auf der K 2022 stellt Covestro ein bahnbrechendes Kühlkörper-Einstellmodul vor, das verschiedene Vorteile für Designer und Ingenieure von Scheinwerfermodulen für Autos bietet. Das Konzept wird sowohl in einer Fernlicht- als auch in einer Nebelscheinwerferkonfiguration präsentiert, um die verschiedenen Herstellungsprozesse zu demonstrieren.
Experten kontaktieren

Zukunftsweisendes Design und Verfahren, bewährte Polycarbonate und technisches Know-how bringen Innovation ans Licht

Modularität… Miniaturisierung… Gewichts- und Kostenreduzierung… Covestro verbindet all diese Aspekte und noch viel mehr in einer Automobil-Beleuchtungstechnologie und einem entsprechenden Design-Konzept. Das innovative LED-Beleuchtungsmodul besitzt ein integriertes Ausrichtungseinstellsystem und einen Kühlkörper. 
 
Das wichtigste Material bei dieser Anwendung ist das Makrolon®-TC-Polycarbonat, das verwendet wird, um die Kühlkörperklemme zu formen – das Gewicht ist um bis zu 49 Prozent geringer als ein Aluminiumguss. Die wärmeleitfähige Sorte Makrolon®-TC kann mit anderen Spezialbeleuchtungswerkstoffen aus Covestros Polycarbonat-Portfolio verbunden werden, wie zum Beispiel mit Makrolon® DS zur Formung des Reflektors und Makrolon®-LED zur Formung des Kollimatorobjektivs.
 
Die funktionale Integration wird durch die Gestaltung der Kühlkörperklemme mit einer Befestigungs- und Einstelllösung erreicht, die speziell für den Einsatz von Makrolon® TC-Polycarbonat konzipiert wurde. Das integrierte Einstellsystem ermöglicht, dass das LED-Modul korrekt und präzise ausgerichtet werden kann. In das Modul können ohne Veränderung der Kühlkörper-Ausführung andere optische Konfigurationen durch Änderung der Reflektorausführung oder der Anzahl der verwendeten LEDs aufgenommen werden. Für einzigartige Verpackungskonfigurationen sind kundenspezifische Modulmaße und -formen möglich. 
 
Das schlanke, platzsparende Design ist genau das, was sich Designer wünschen. Es ermöglicht ihnen, einen weniger auffälligen, kaum wahrnehmbaren Scheinwerferstil zu erzielen, während Probleme mit dem Wärmemanagement gemindert werden.

Dieses neue Kühlkörper-Einstellmodul ist eine bahnbrechende Veränderung. Es kann bei verschiedenen Scheinwerfertypen und -formen verwendet werden, was unserer Meinung nach den Weg für neue Styling-Trends ebnen wird, die in der Massenproduktion auf dem Automobilmarkt Einzug halten werden

Jim Lorenzo

Application Development, Covestro

Alte Formen aufbrechen: Ein neues Verfahren sorgt für größere Design-Effizienz und Freiheit

Covestro bereitet weiter den Weg für den Einsatz von In-Mold-Elektronik (IME), in Verbindung mit dem Wärmemanagement, das Makrolon® TC-Polycarbonat bietet.

Zu den neuesten Entwicklungen zählt das Niederdruckgießen als eine Möglichkeit, das LED-Modul direkt auf dem wärmeleitenden Kühlkörper zu befestigen, ohne die Gestaltung des Kühlkörper-Einstellmoduls grundlegend verändern zu müssen.

Durch die Reduzierung der Teile und der Montageschritte kann IME weitere wichtige Vorteile beitragen, wie zum Beispiel ein verbessertes Wärmemanagement und Designfreiheit.

Innovation... zum Greifen nah

Das Kühlkörper-Einstellmodul ist nur ein Beispiel für viele Möglichkeiten, wie Covestros Polycarbonate und technisches Fachwissen zu mehr Einfallsreichtum in der Automobilbranche beitragen. Steigen Sie ein und begleiten Sie uns auf unserer Reise in die Zukunft!

Wesentliche Vorteile

  • Wärmemanagement Ausführung hält die Temperatur des LED-Gehäuses innerhalb einer Temperaturspanne von 2–3 °C von Kühlkörpern aus Aluminiumguss
  • Modularität und Miniaturisierung Plug-and-Play-Modul mit schlankem, kompaktem Design
  • Designfreiheit Die optische Gestaltung kann durch eine Veränderung des Reflektors oder des LED-Moduls geändert werden
  • Gewichtsreduktion Der Kühlkörper aus Makrolon®-TC-Polycarbonat kann im Vergleich zu einer Form aus Aluminiumguss knapp 50 Prozent leichter sein
  • Kostensenkung Makrolon® TC-Polycarbonat bewirkt nachweislich eine Senkung um ca. 20 Prozent im Vergleich zu Aluminiumguss-Kühlkörpern
  • Nachhaltigkeit Durch die Eliminierung des Aluminiums und die Verwendung von weniger Werkstoffsorten wird die Trennung der Stoffe am Ende des Produktlebenszyklus einfacher

Kontaktieren Sie uns!

Wie würden Sie sich selbst beschreiben?

An welchem Material sind Sie interessiert?

Um welche Art der Anfrage geht es?

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare