Submit

Eine neue Dimension für Kraftfahrzeuge mit Holografiefolie

In die Zwischenablage kopiert

Die Verbesserung der Holografietechnik schreitet schnell voran und führende Automobilbauer und Lieferanten erkunden daher neue Einsatzmöglichkeiten für Kraftfahrzeuge. Vom Prototyp zur Produktionsreife – Covestro kann Unterstützung durch die Entwicklung von Werkstoffen für Anwendungen der nächsten Generation leisten.

Die Zukunft der Automobilbeleuchtung strahlt hell

Holografiefolien wie die Bayfol® HX-Fotopolymerfolie von Covestro verfügen über das Potenzial, die bestehenden Grenzen der Möglichkeiten der Automobilbeleuchtung im kommenden Jahrzehnt zu erweitern.
Der Einsatz von Folientechnologie für die Automobilbeleuchtung bietet eine Reihe von Vorteilen. Holografiefolien bieten Automobildesignern und Ingenieuren durch die Verwendung von Licht als Gestaltungselement mehr Designfreiheit. Neben der Einzigartigkeit, die das Fahrzeug dadurch erreicht, benötigt die Bayfol® HX-Folie nicht viel Montageplatz und kann auf kleinem Raum große Wirkung erzielen. Sie kann potenziell auch in einem Modulsystem verwendet werden und damit leichte und individualisierbare Hologramme und Designs ermöglichen. 
Holografische Beleuchtung dient außerdem als zusätzliches Sicherheitselement, da das Fahrzeug gut sichtbar ist und Displays mit Sicherheitsmeldungen wie beispielsweise „Stopp“ integriert werden können.
 
Ein intelligentes Fahrzeug mit AR-Elementen

Ein anderer Blick auf die Straße

Head-up-Displays (HUDs), die früher Kampfjets und Luxusfahrzeugen vorbehalten waren, zeigen dem Fahrer genau in Blickrichtung wichtige Informationen an, z. B. Geschwindigkeit oder Navigationsanweisungen. Heute sind HUDs weiter verbreitet und sind sicherer als Standard-Cockpitdisplays, da der Fahrer durch sie weiterhin auf die Straße blickt.
Konventionelle HUDs projizieren die Informationen nur mit Hilfe des Reflexionsvermögens der Frontscheibe auf Augenhöhe des Fahrers. Das vorhandene Reflexionsvermögen der Frontscheibe beschränkt jedoch die Helligkeit und auch die Größe des Bildes auf einen vorgegebenen Raum für die Projektionseinheit im Armaturenbrett. 
Jetzt experimentieren die Autobauer mit neuen Designs für HUDs, in denen Augmented-Reality-Technologie (AR-Technologie) integriert ist, um diese Nachteile zu vermeiden. Mit der bahnbrechenden Technologie für optische Folien ermöglicht Bayfol® HX-Fotopolymerfolie neue Designs für HUDs. Ein AR-HUD, bei dem eine Holografiefolie in die Frontscheibe integriert ist, ermöglicht die effiziente Rückleitung des Lichts vom Projektor hin zum Betrachter und sorgt für niedrigen Energieverbrauch. Außerdem sind mit einem AR-HUD größere Bilder möglich, während der Projektor im Armaturenbrett nur sehr wenig Raum einnimmt.
 
 
 

Bayfol® HX-Holografiefolie setzt durch ihre Vielseitigkeit neue Maßstäbe für die Automobilbeleuchtung und HUDs. Sie ermöglicht neue Designs und Vorteile für Fahrer. Wir können eng mit Autobauern und Lieferanten zusammenarbeiten und diese bei der Umsetzung ihrer neuen Designs mit unseren individualisierten Produkten und technischem Support unterstützen.

Christel Manecke

Application Development Automotive, Holographic Light Guiding, Covestro

  • Individualisierbar, ermöglicht Designfreiheit
  • Dünn und leicht
  • Vollständige Transparenz, vergleichbar mit Glas
  • Leichte und effiziente Verarbeitung
  • Kompatibel mit gängigen Produktionsverfahren wie Folienhinterspritzung

Downloads

Bayfol HX Onepager

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare