Submit
Story

Desinfiziert und langlebig: Leistungsstarke Wandlacke für Gesundheitseinrichtungen

Da die COVID-19-Pandemie eine höhere Reinigungsfrequenz in Gesundheitseinrichtungen verlangt, müssen die Materialien zur Wandlackierung aggressiven Desinfektionsmitteln standhalten können. Was wäre, wenn es einen chemikalien- und abriebbeständigen Wandlack mit den gewünschten ästhetischen Merkmalen gäbe, der fünfmal länger als herkömmliche Lacke hielte?

Verdopplung der Desinfektionshäufigkeit 

In den unterschiedlichsten Gesundheitseinrichtungen stellen therapieassoziierte Infektionen, auch Krankenhausinfektionen oder Nosokomialinfektionen (NIs) genannt, ein Risiko für Patienten dar. Dazu zählen Krankenhäuser, OP-Zentren, ambulante Kliniken und Langzeitpflegeeinrichtungen. Viele gesundheitsbezogene Organisationen wie etwa die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) und die Environmental Protection Agency (EPA) haben Protokolle und Desinfektionsrichtlinien herausgegeben, um NIs einzudämmen. Die COVID-19-Pandemie stellt Gesundheitseinrichtungen vor ständig neue Herausforderungen, da immer strengere Richtlinien herausgegeben werden, um die weitere Ausbreitung von SARS-CoV-2 zu verhindern. Heute werden Wände und andere Bereiche häufiger und mit aggressiveren Desinfektionsmitteln und -methoden gereinigt als früher. 

Das Ergebnis: Herkömmliche Gebäudefarben können dem häufigeren Schrubben und den aggressiveren Chemikalien nicht standhalten.  

Der Bedarf an sehr strapazierfähigen Wandlacken in Gesundheitseinrichtungen ist größer denn je. Deshalb haben wir uns auf die Suche nach einer Lösung für Krankenhausbetreiber gemacht, die die geltenden Richtlinien und neuen Desinfektionsprotokolle erfüllen wollen, ohne Abstriche bei der Langlebigkeit und Ästhetik machen zu müssen. 

Wir wollten herausfinden, welche anderen Merkmale für die Gesundheitsbranche sehr wichtig sind. In Gesprächen mit Hausverwaltern, Architekten, Malermeistern und Wartungskräften haben wir erfahren, dass die wichtigsten drei Anforderungen an neue Beschichtungstechnologien darin bestehen, geruchsarm, strapazierfähig und kostengünstig zu sein. 

Im Zuge der steigenden Nachfrage nach sehr strapazierfähigen Bautenlacken in Gesundheitseinrichtungen aufgrund der COVID-19-Pandemie erfüllt unsere 2K-Polyurethantechnologie auf Wasserbasis nicht nur die Desinfektionsanforderungen, sondern sorgt auch dafür, dass die Ergebnisse langlebig und ästhetisch ansprechend sind.

Steven Reinstadtler

Infrastructure Marketing Manager – Coatings, Covestro LLC

Materialien auf dem Prüfstand 

Unser Team hat sich neben unserer Zweikomponenten-(2K)-Polyurethanbeschichtungstechnologie auf Wasserbasis auch mit herkömmlichen wasserbasierten Acryl- und Latexwandfarben und Epoxidbeschichtungsstoffen beschäftigt. Diese Materialien haben wir gegen die am häufigsten verwendeten Desinfektionschemikalien geprüft, wie etwa Clorox Cleanup®, Ecolab Disinfectant Cleaner® und Betadine®. Beim Strapazierfähigkeitstest, der aus einer Reinigung mit diesen branchenüblichen Produkten bestand, schnitt die 2K-Polyurethantechnologie zur Wandlackierung auf Wasserbasis besser ab als die Einkomponenten-(1K)-Acrylfarbe oder die 1K- und 2K-Epoxidbeschichtungsstoffe. 

Außerdem haben wir die Fleckenfestigkeit und die Geruchsintensität und -charakteristik geprüft. Die 2K-Polyurethantechnologie zur Wandlackierung auf Wasserbasis ist resistenter gegen Fleckenbildung durch Betadine® als die Acrylfarben und die Epoxidbeschichtungsstoffe. Außerdem haben die Ergebnisse der olfaktorischen Prüfung gezeigt, dass die 2K-Polyurethantechnologie zur Wandlackierung auf Wasserbasis auch in dieser Hinsicht am besten abschneidet, und zwar sowohl in puncto Geruchsintensität als auch -charakteristik.  

Alles in allem hat unsere 2K-Polyurethantechnologie zur Wandlackierung auf Wasserbasis bewiesen, dass sie die Nachfrage von Krankenhausbetreibern nach einem Wandlack in häufig desinfizierten und gereinigten Bereichen mit Bravour erfüllen kann. Das liegt unter anderem an:  

  • Ihrer großen Strapazierfähigkeit bei häufiger Reinigung mit aggressiven Desinfektionschemikalien, selbst bei einer Mattpolierung
  • Ihrer Kompatibilität mit neueren Ozon- und UVC-Systemen ohne Verfärbung
  • Der sehr geringen Geruchsbildung beim Auftragen und Trocknen 
  • Ihrem sehr geringen Gehalt an flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) 
  • Derselben Farb- und Glanzpalette wie herkömmliche Bauwandfarben 

Außerdem kann die Technologie dazu verwendet werden, einen Lack zu entwickeln, der viel seltener erneuert werden muss und der eine mattere Oberflächengestaltung bei gleicher Strapazierfähigkeit und Schmutzresistenz ermöglicht. 

Wesentliche Vorteile

  • Langlebigkeit:  Ist außerordentlich langlebig und chemikalienbeständig und widersteht aggressiven Reinigungs- und Desinfektionsmitteln.
  • Ästhetik:  Sorgt dafür, dass Farbe/Glanz sehr lange erhalten bleiben, und ist auch als Glanz-zu-matt-Version erhältlich.
  • Geruchsarm:  Verströmt bei der Anwendung in angrenzenden Krankenhausumgebungen nur minimale Gerüche.

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare