Submit

Gerät für die vitreoretinale Chirurgie verwendet biokompatibles Makrolon®.

In die Zwischenablage kopiert

Die vitreoretinale Chirurgie erfordert spezielle Geräte zum Schutz der Augengesundheit. Daher müssen die in diesen chirurgischen Geräten verwendeten Materialien zuverlässig sein und den strikten gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Aus diesem Grund wandte sich Vortex Surgical Inc. an Covestro, um das richtige Material für eine Komponente seines Internal Delivery Device (IDD) zu finden.

Task

Neues Gerät zur Verbesserung von ophthalmologischen Verfahren

Dieses ophthalmochirurgische Einweggerät von Vortex Surgical wurde entwickelt, um die Einschränkungen der aktuell erhältlichen Lösungen zu überwinden. Es kann bei einer Vielzahl von ophthalmologischen Verfahren wie Netzhautablösungen, Makulaforamina und der Viskodissektion von Membranen eingesetzt werden. Der IDD wird verwendet, um Flüssigkeiten unter oder zwischen die Membranen im hinteren Teil des Auges zu injizieren.

Das von Vortex Surgical eingesetzte Polycarbonat ist aufgrund seines bewährten Sicherheits- und Funktionsprofils für medizinische Anwendungen wie IDDs optimal geeignet.

Zac Williams

Market Development, Healthcare – Polycarbonates

Challenge

Das passende, sichere und biokompatible Material finden

Die Ergonomie ist bei der Netzhautchirurgie von entscheidender Bedeutung. Das Design des IDD ermöglicht es dem Chirurgen, die Position der distalen Spitze präzise zu kontrollieren und gleichzeitig den Flüssigkeitsstrom gegen die Unterseite der Augenmembran und von der Netzhaut weg zu leiten, um die Membran von der Netzhaut zu trennen.

Vortex Surgical benötigte ein Material für den weiblichen Luer-Gewindeadapter, der sich im Flüssigkeitspfad des Instruments befindet. Da diese Komponente als Teil mit indirektem Patientenkontakt betrachtet wird, musste das dafür ausgewählte Material biokompatibel sein.

Covestro verfügt über eine umfangreiche nachweisliche Erfolgsbilanz, wenn es darum geht, Kunden im Gesundheitswesen mit innovativen Materialien und technischem Fachwissen für eine Vielzahl verschiedener Anwendungen zu versorgen. Wir genießen die Aufgabe sehr, Kunden wie Vortex Surgical darin zu unterstützen, eine Lücke auf dem Markt zu schließen.

Lauren Zetts

Americas Market Manager, Healthcare – Polycarbonates

Solution

Auf das Polycarbont Makrolon® 2558 ist Verlass

Vortex Surgical entschied sich für unser robustes und zuverlässiges Polycarbonat Makrolon® 2558, das im Spritzgussverfahren zu einem weiblichen Luer-Gewindeadapter für das IDD verarbeitet wird. Das Material erfüllt die wichtigsten Anforderungen an die Biokompatibilität, einschließlich ISO 10993-1, und lässt sich zudem leicht formen.

Covestro hat uns einen Bericht über die Tests nach ISO 10993 zur Verfügung gestellt, um die Registrierung des Produkts zu unterstützen.

Matt LaConte

R&D Engineer

Deshalb ist das Polycarbonat Makrolon® 2558 die richtige Lösung für das IDD von Vortex Surgical

  • Spezialisiert  Biokompatibel gemäß den Testanforderungen von ISO 10993-1 und für den Einsatz in medizinischen Geräten geeignet.
  • Benutzerfreundlichkeit Mittelviskoses Material mit einfacher Freigabe für eine problemlose Verarbeitung.
  • Leicht zu verkleben Verfügt über die Fähigkeit, sich mit Cyanacrylat-Klebstoffen zu verbinden.
  • Gute Hydrolysebeständigkeit Das Material ist widerstandsfähig gegen Hydrolyse.

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare