Submit

Voraussetzungen für einen kraftvollen Wandel

In die Zwischenablage kopiert

Die Windkraft ist eine der vielversprechendsten erneuerbaren Energiequellen, erreicht aber derzeit nicht die Effizienz und Akzeptanz konventioneller Energiequellen. Covestro möchte dies ändern, indem das Unternehmen mit Herstellern von Rotorblättern und Turbinen zusammenarbeitet, um gemeinsam Lösungen der nächsten Generation zu entwickeln und marktfähig zu machen.

Der Ausbau der Windenergie verzeichnet weltweit ein erhebliches jährliches Wachstum, aber es bestehen noch immer Hindernisse für eine breitere Anwendung.
Bei der Zusammenarbeit zwischen Covestro und Industriepartnern geht es bei der Entwicklung neuer Lösungen vor allem darum, nachhaltige Ideen zu kreieren, die die Gesamtkosten der Windenergie wettbewerbsfähiger machen.
Die Vorteile von speziell entwickelten Polyurethanen bereitet die Windkraftindustrie auf Innovationen vor.


Kommen Sie an unseren Stand A75 in Halle 6 auf der K 2019 vorbei, um mehr zu erfahren.

Fortführung der kosteneffizienten Produktion von Rotorblättern

Um die Windkraft gegenüber traditionellen Energieressourcen kostengünstiger zu machen, sind kosteneffiziente Verfahren zur Herstellung von Windkraftanlagen gefragt. Darüber hinaus erfordern Offshore-Windparks aufgrund aggressiver Umgebungsbedingungen dauerhafte und einfach zu installierende Schutzlösungen. Einmal in Betrieb, ist es das Ziel, Turbinen über einen längeren Zeitraum mit möglichst geringem Wartungsaufwand zu betreiben.

Um diese Herausforderungen zu meistern, arbeiten wir mit wichtigen Industriepartnern zusammen, um ein neuartiges Polyurethan (PUR) zu entwickeln, das zur Optimierung des Rotorblattdesigns, zur Gewichtsreduzierung und zur Reduzierung der Wartung beiträgt. Durch die Kombination des neuen Materials mit einer Fertigungstechnologie, die in Verbindung mit Glasfasermatten und einem effizienten Produktionsprozess eingesetzt wird, werden kürzere Zykluszeiten erwartet. Polyurethan weist zudem sehr gute mechanische Eigenschaften auf und erfüllt viele regulatorische und industrielle Leistungsstandards.

Die Entwicklung eines neuartigen Polyurethans und die damit verbundene Fertigungstechnologie ist ein klarer Kostenvorteil für die Hersteller. Sein Vorteil gegenüber herkömmlichen Epoxidharzen ist, dass es leichter fließt und eine bessere Benetzung der zur Verstärkung verwendeten Glasfasermatten gewährleistet.

Dirk Soontjens

Globaler Projektleiter Wind bei Covestro

Bewährte Hochleistungs-Beschichtungsmaterialien

Covestro hat auch eine Vielzahl von bewährten Beschichtungslösungen mit höherer Kosteneffizienz entwickelt. So steigern beispielsweise Schutzbeschichtungen auf Basis der Pasquick®-Technologie für Stahltürme sowie Gelbeschichtungen für Turbinenblätter die Produktivität deutlich und gewährleisten eine langlebige Leistung bei deutlich reduzierter Wartung. Dies kann erreicht werden, weil Pasquick® eine schnellere Aushärtezeit hat und weniger Schichten benötigt als herkömmlicher Korrosionsschutz.

Wasserbasierte Decklacke für Rotorblätter auf Basis von Bayhydur® und Bayhydrol® sorgen für lang anhaltende Leistung bei geringen Lösemittelemissionen. Schließlich bieten wir mit unserer Desmodur®-Linie auch einen hochmodernen Schutz für Rotorblätter an, der einen dauerhaften Schutz gegen Abrieb, auch ohne Wartung bietet.

  • Mit Pasquick® wird eine Schicht weniger als beim herkömmlichen Korrosionsschutz benötigt.
  • Bayhydur® und Bayhydrol® bieten lang anhaltende Leistung bei geringen Lösungsmittelemissionen.
  • Desmodur® bietet einen lang anhaltenden Schutz vor Abrieb.
  • Polyurethanharz erhöht die Effizienz und Langlebigkeit von Windturbinenblättern.

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

1 Produkt für einen Vergleich