Submit

Innovationsupgrade: Neuer Forschungs- und Entwicklungsstandort für Kooperation mit Kunden in Japan

In die Zwischenablage kopiert

Durch Forschung und Entwicklung (F&E) ergeben sich neue Möglichkeiten. Mit unserem neu gestalteten Innovation Center Japan (ICJ) in Amagasaki entwickeln wir bei Covestro diese Fähigkeiten weiter. Durch neue Technologie und kundenzentrierte Räume können wir gemeinsam an innovativen Lösungen arbeiten, die die Automobilbranche voranbringen werden.

Unser verbessertes ICJ versorgt unsere Kunden mit sofort verfügbarer Innovation. Sie finden darin unsere neuen Customer Experience Center (CXC) - fünf Räume, in denen wir gemeinsam mit aktuellen und potenziellen Kunden an Lösungen für neue und bestehende Anwendungen arbeiten. Jedes CXC ist einer unserer Produktgruppen zugeordnet, also Polycarbonat, Polyurethan, Lacke und Klebstoffe und auf Anwendungen für den Automobil- oder Baubereich zugeschnitten.

Zunächst stimulieren wir die Kooperation mit den Kunden, indem wir die neuesten Informationen, Trends, Erfolgsgeschichten und Werkstoffmuster teilen. Von diesem Zeitpunkt an arbeiten unsere Kunden vom Entwurf bis zur Markteinführung eng mit unseren Experten zusammen und nutzen unsere verbesserten Prototypkompetenzen und Technologien zur Entwicklung von Testprodukten. Darüber hinaus erlauben es uns die Lounge-Räume, Ideen mit unseren Kunden auszutauschen und Lösungen zu präsentieren, die im ICJ und unseren drei anderen Forschungs- und Entwicklungsstandorte entwickelt wurden. Mit diesem Upgrade schließt das ICJ zu unseren anderen drei globalen Standorten in Leverkusen (Deutschland), Pittsburgh (USA) und Schanghai (China) auf.
Spritzgußanlage

Technologiegestützte Lösungen entwickeln

Durch den Zugang zu fortschrittlicher Technologie können die Kunden neue Geschäftsfelder erschließen. Vor diesem Hintergrund haben wir eines unserer CXC mit einer Spritzgussanlage für die DCDS-Technologie (DirectCoating/DirectSkinning) ausgestattet, die für die Entwicklung von Teilen für den Fahrzeuginnenraum und –außenbereich eingesetzt werden kann. Als dritter Forschungs- und Entwicklungsstandort für DCDS ermöglicht das ICJ in Japan, Deutschland und den USA neue Technologieentwicklungen, mit denen wir die weltweit arbeitenden japanischen OEM-Hersteller und Zulieferer besser unterstützen können. Durch Einsatz von DCDS wollen wir mit den Kunden an der Entwicklung von Kerntechnologien (z. B. Werkstoffen, Prozessen und Gestaltungsüberlegungen) für Anwendungen wie B-Säulen und die Integration von Beleuchtung, Elektronik und Texturen arbeiten.

Wir laden Sie ein, an einem unserer Forschungs- und Entwicklungsstandorte kreativ zu werden. Gemeinsam können wir die Grenzen der Möglichkeiten für Ihr nächstes Projekt verschieben.

Sie möchten mehr erfahren? Besuchen Sie Plastics oder schicken Sie eine E-Mail an plastics@covestro.com.

Durch das direkte Zusammenspiel mit den Experten von Covestro und seiner hochmodernen Technologie inspiriert das ICJ die Kunden bei der Entwicklung innovativer Lösungen, die für Tempo sorgen werden.

Gaku Nakayama

Leiter PCS MOB ASIA, Covestro

  • Erhöht die Prototyp-Fähigkeiten, um so innovative Lösungen für Kunden zu entwickeln.
  • Versorgt japanische OEM-Hersteller und Zulieferer weltweit mit DCDS-Technologie.
  • Schafft einen auf den Kunden zugeschnittenen und auf Zusammenarbeit ausgerichteten Raum für die Anwendungsentwicklung.

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare