Submit

Wie die Zukunft flexibler Verpackungen aussehen könnte

In die Zwischenablage kopiert

Was haben köstlich knusprige Chips, knackiger grüner Salat und frisch geröstete Kaffeebohnen gemeinsam? Ihre Beutel und Tüten gehören zu der schnell wachsenden Kategorie der flexiblen Verpackungen – der gegenwärtig international am weitesten verbreiteten Verpackungsform.

Flexible Verpackungen sind im Kommen. In den letzten Jahren haben sie alle anderen Verpackungsarten, einschließlich starrer Kunststoffe, Metalle, Papier und Glas, hinter sich gelassen. Und das aus gutem Grund: Flexible Verpackungen ermöglichen eine effiziente Rolle-zu-Rolle-Verarbeitung und ansprechende Designs. Ihre hohe Funktionalität verlängert außerdem die Haltbarkeit von Lebensmitteln bei gleichzeitiger Minimierung des Materialverbrauchs.

Die aktuellen Trends bei flexiblen Verpackungen werden die Branche in den kommenden Jahren wahrscheinlich maßgeblich prägen. Verbrauchererwartungen, gesetzliche Anforderungen und innovative Technologien werden bestimmen, wie Waren in Zukunft verpackt werden. Mit unseren Produkten und Entwicklungen für Polyurethan(PU)-Klebstofftechnologie bieten wir Lösungen für zahlreiche Trends in der Verpackungsindustrie an.
Gesellschaftliche Trends: Individualisierung und Zweckmäßigkeit

Verbraucher sind immer mehr in Eile und wünschen sich daher zeitsparende Produkte für unterwegs. Flexible Verpackungen bieten bereits eine große Auswahl an Formaten und Lösungen für Fertiggerichte und Snacks. Kleinere Verpackungsgrößen richten sich an die steigende Zahl der Singlehaushalte in vielen Industrieländern. Produkte, die in leicht zu öffnenden Beuteln mit integrierten wiederverschließbaren Laschen verpackt sind, können jederzeit und überall verzehrt werden. Hitzebeständige Tüten und Kochbeutel erleichtern die Zubereitung von Fertiggerichten.

Die steigende Nachfrage nach Hochleistungslösungen wird die Entwicklung des Markts für flexible Verpackungen auch in Zukunft bestimmen. Besonders funktionale, aber dünne Verpackungen erfordern mehrere Funktionsschichten. Für das effektive Verkleben von Laminatsubstraten müssen Klebstoffe daher eine erhöhte Chemikalien- und Temperaturbeständigkeit bieten, um beispielsweise den rauen Bedingungen bei Sterilisation und Nassbefüllung widerstehen zu können. PU-Technologie bietet ein besonders anpassungsfähiges Leistungsspektrum für die Erfüllung dieser anspruchsvollen Anforderungen.

Lebensmittelverpackungen helfen, Lebensmittel ohne den Einsatz von Konservierungsstoffen über einen längeren Zeitraum sicher frisch zu halten. PU-Kaschierklebstoffe auf Basis unserer Rohstoffe ermöglichen die Herstellung extrem effizienter Verpackungslösungen mit minimalem Materialverbrauch.

Durch die achtlose Entsorgung von Verpackungsmaterialien weltweit befinden wir uns in der jetzigen Situation, die uns in dramatischen Bildern fast täglich vor Augen geführt wird. Um dem wachsenden Problem des Verpackungsmülls über die Änderung des Verbraucherverhaltens hinaus entgegenzuwirken, müssen alle Akteure entlang der Wertschöpfungskette zusammenarbeiten und nachhaltigere Lösungen sowie Standards und Infrastrukturen schaffen, welche damit Verpackungsmaterialien im Recyclingkreislauf bleiben und nicht in der Natur landen.

Christos Lecou

Marketing Manager, Covestro

Nachhaltigkeitstrends: Lösungen mit verbessertem ökologischem Fußabdruck

Obwohl Nachhaltigkeit auf dem Markt für flexible Verpackungen wohl kaum ein neuer Trend ist, stellt sie dennoch weiterhin einen wichtigen Faktor dar, der Entwicklungen auf diesem Markt vorantreibt. Immer mehr Markeninhaber sind auf der Suche nach nachhaltigen Lösungen. Flexible Verpackungen bieten inhärente ökologische Vorteile: Sie verbrauchen weniger Material als andere Lösungen (z. B. starres PET und Aluminium) und sparen dadurch wertvolle Ressourcen sowie Energie bei der Produktion. Verpackte Produkte lassen sich außerdem effizienter transportieren, um Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen zu minimieren.

Die mehrlagige Struktur hochfunktionaler, flexibler Verpackungen bringt während ihrer Nutzungsdauer zwar Leistungsvorteile mit sich, stellt im Hinblick auf die heutigen Anforderungen für eine stoffliche Verwertung jedoch gleichzeitig eine Herausforderung dar.

In Zukunft werden flexible Verpackungsarten und -konzepte angepasst werden müssen, um nachhaltige Entwicklungsziele und aufkommende gesetzliche Anforderungen effektiver zu erfüllen. Diese Veränderungen könnten unter anderem Verpackungen umfassen, bei deren Entwicklung ein besonderes Augenmerk auf ihre Recyclingfähigkeit gelegt wurde. Einer der zukünftigen Trends im Bereich der Kaschierklebstoffe wird höchstwahrscheinlich die verstärkte Nutzung biobasierter Rohstoffe sowie biologisch leicht abbaubarer, löslicher und/oder kompostierbarer Lösungen sein. Zu diesen Lösungen gehören Klebstoffe, die auf eine leichte Zersetzung oder Delamination unter klassischen Recyclingbedingungen ausgelegt sind.
Ein weiterer Ansatz könnten Verpackungsmaterialien sein, die mit bereits bestehenden Recyclingkonzepten vereinbar sind. Bei diesen Materialien könnten aliphatische Polyurethan-Klebstoffe zum Einsatz kommen, die bei Verbundstoffen eine höhere Recyclingqualität ermöglichen. Im Gegensatz zu aromatischen Klebstoffen verleihen sie ihren Anwendungen keine Gelbfärbung und die Recyclate können daher für ein breiteres Produktsortiment wiederverwendet werden.
Trends bei Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: Verlässliche, sichere Materialien

Materialien mit Lebensmittelkontakt unterliegen strengen gesetzlichen Vorgaben. Da die Nachfrage von Verbrauchern und Markeninhabern nach gesundheitlich unbedenklichen Produkten mit maximaler Lebensmittelsicherheit steigt, werden die Normen und Vorschriften in Zukunft wahrscheinlich noch strenger werden. Alle Akteure entlang der Wertschöpfungskette, von den Rohstofflieferanten bis zu den Markeninhabern, werden noch enger zusammenarbeiten müssen, um Verpackungslösungen zu entwickeln, die Qualität, Frische und Sicherheit von Lebensmitteln weiter verbessern.

Bei den Kaschierklebstoffen hält die Zukunft voraussichtlich noch sauberere Lösungen mit einem extrem niedrigen Monomergehalt bereit, ebenso wie Produkte, die eine potentielle Migration in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen minimieren oder sogar verhindern. Diese Lösungen werden die Betriebshygiene sowie die Lebensmittelsicherheit auf verschiedenen Ebenen verbessern.
Trends bei der Effizienz: Optimierung von Materialien und Prozessen

In einem wettbewerbsbetonten Umfeld ist es für Verarbeiter ausschlaggebend, dass sie ihren Betrieb mit der größtmöglichen Effizienz führen. Die Erzielung noch höherer Laminiergeschwindigkeiten und kürzerer Markteinführungszeiten ist entscheidend, um sich an der Spitze behaupten zu können. Neue Funktionen und Innovationen beim Verpackungsdesign ermöglichen kleinere Bestellmengen und Verarbeiter benötigen die Mittel und das Know-how, um ihre Produktion dementsprechend anzupassen sowie schnell und effektiv auf dieses sich wandelnde Umfeld zu reagieren.

Klebstoffinnovationen wie schnell aushärtende Formulierungen verhelfen Herstellern zu hervorragenden Laminierergebnissen, während sie Prozesszeiten reduzieren und ausgezeichnete Verarbeitbarkeit garantieren. Durch die Integration dieser Lösungen in bedarfsorientierte Lieferstrategien können Verarbeiter zudem ihre Bestände erheblich verringern.
Wichtigste Trends und unsere Lösungen: Hochleistungsfähige PU-Klebstoffe tragen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit von flexiblen Verpackungen bei.

Unsere Produktentwicklungen ermöglichen es der flexiblen Verpackungsindustrie, auf diese Trends zu reagieren – heute und in Zukunft. Schnell aushärtende, einfach zu verwendende PU-Kaschierklebstoffe helfen Herstellern, ihre Prozesse zu verschlanken und zu beschleunigen, um auf dem schnelllebigen Markt für flexible Verpackungen wettbewerbsfähig zu bleiben. Im Hinblick auf die Lebensmittelsicherheit erfüllen unsere bewährten Rohstoffe für PU-Klebstoffe die strengen Anforderungen der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 für Materialien mit Lebensmittelkontakt. Nachhaltigkeit ist und bleibt eine beständige Triebkraft für sämtliche unserer Innovationsprozesse und nachwachsende Rohstoffe bieten die Möglichkeit zur Entwicklung nachhaltigerer Bausteine für flexible Verpackungen. Wir arbeiten daran, unser Produktportfolio schrittweise um biobasierte Produkte zu erweitern, um Ihnen, Ihren Kunden und einer steigenden Anzahl anspruchsvoller Endverbraucher nachhaltigere und einfach zu verwendende Lösungen anzubieten.

Wir betrachten verschiedene Möglichkeiten, um Verpackungslösungen noch nachhaltiger zu machen. Ein grundlegender Ansatz ist die verstärkte Nutzung biobasierter Rohstoffe für Kaschierklebstoffe, ohne Leistungseinbußen in Kauf nehmen zu müssen. Eine weitere Herangehensweise ist die Verbesserung der Recyclingeigenschaften mehrlagiger flexibler Verpackungen.

Jörg Büchner

Anwendungsentwicklung, Covestro

Downloads

Flexible Packaging Brochure

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

1 Produkt für einen Vergleich