Submit
Fallstudie

QS Medical und Covestro arbeiten erneut zusammen, um eine komfortable und bequeme Behandlungserfahrung zu ermöglichen

Laut einer kürzlich durchgeführten Studie führt die nadelfreie Injektion von Insulin zu einer verbesserten Blutzuckerkontrolle und verursacht weniger Schmerzen. Da die Zahl der Diabetespatienten in China weiter steigt, ist es unerlässlich, diese Technologie besser zu nutzen, um den Patienten eine komfortablere und effizientere Injektionserfahrung zu ermöglichen und dadurch die Medikamenteneinnahme zu verbessern.
Task

Entwicklung eines sicheren und effektiven nadelfreien Injektionssystems

QS Medical Technology Co, Ltd. (QS), ein auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung nadelfreier Injektionssysteme spezialisiertes Hightechunternehmen, bringt eine neue nadelfreie Injektionsspritze auf den Markt, die mithilfe von Hochdruckflüssigkeitsdampf die Hautoberfläche durchdringt und Insulin in das Unterhautgewebe abgibt. 

QS ist auf der Suche nach sicheren, qualitativ hochwertigen und nachhaltigen Materialien für das Pen-Gehäuse und die Kappe dieser neuen Injektionsspritze.

Challenge

Eine ergonomische Injektion erfordert einen ergonomischen, nachhaltigen und robusten Werkstoff

Da die Patienten ihr Medikament jeden Tag in verschiedenen Situationen selbst injizieren müssen, muss das Pen-Gehäuse einer nadelfreien Spritze bestimmte ergonomische Anforderungen erfüllen, um Sicherheit und Komfort zu verbessern. Der Werkstoff des Pen-Gehäuses ist ebenso wichtig, um die Präzisionsteile im Inneren des Gehäuses zu schützen und eine effektive Injektion zu ermöglichen.

Solution

Werkstoffe in medizinischer Qualität für die neue nadelfreie Spritze

Durch die erneute Zusammenarbeit mit Covestro (wie bereits 2017) konnte QS seine neue nadelfreie Injektionstechnologie auf den Markt bringen, die sowohl sicher als auch hochwirksam ist. 

2017 entschied sich QS für Makrolon® Rx1805, ein hochwertiges Polycarbonat von Covestro in medizinischer Qualität, als Werkstoff für die Ampulle, eine Schlüsselkomponente für die Medikamentenabgabe per nadelfreier Spritze. In diesem Jahr fiel die Wahl von QS erneut auf eine Zusammenarbeit mit Covestro. Das Unternehmen nutzte PC+ABS Bayblend® für das Pen-Gehäuse und die Kappe – als Ersatz für das zuvor verwendete ABS.

 

Bayblend® von Covestro ist ein bevorzugtes Material für viele Elektronikprodukte. Als Werkstoff für den Spritzenkörper hat es eine bessere Farbstabilität, die die Ergänzung eines wunderschönen Designs und einer soliden, zuverlässigen Struktur ermöglicht. Wir freuen uns darauf, weiterhin mit Covestro zusammenzuarbeiten, um die Anwendungsmöglichkeiten neuer Werkstoffe im Bereich der Gesundheitsprodukte zu erforschen, die jedem Patienten zugute kommen und ihm bessere Behandlungserfahrungen ermöglichen.

Chen Suning

Director QS Product and Design Center, QS Medical Technology Co., Ltd.

Warum den Bayblend® PC + ABS für den Injektor-Pen-Körper auswählen?

  • Stabilität und dauerhaft hohe Steifigkeit:  Langlebigkeit und Chemikalienbeständigkeit; hohe Zähigkeit auch bei niedrigen Temperaturen. Hohe Stoßfestigkeit, bricht nicht leicht.
  • Farbbeständigkeit:  Langsamere Alterung durch ultraviolette Strahlen.
  • Wärmeformbeständigkeit: Hervorragende Formstabilität selbst bei 115 °C, und höhere Wärmeformbeständigkeit als ABS.
  • Umweltfreundlicheres Produkt:  Erfüllt mit UL94 V0@1,5mm die Flammschutznormen für elektronische Geräte in medizinischer Qualität und ermöglicht eine Reduzierung des Produktgewichts, da die Wände dünner gehalten werden können. Vorformuliert in verschiedenen Farben, einschließlich Metallicfarben, wodurch der sekundäre Farbspritzprozess eingespart und eine höhere Kosteneffizienz und Qualitätskonstanz erreicht wird.

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare