Submit

Apec® Polycarbonat für hochtemperaturbeständige Medizingeräte

In die Zwischenablage kopiert

Die Verkürzung der Wartezeit von Patienten durch eine beschleunigte Desinfektion von Instrumenten nach jeder Behandlung kann die Effizienz in klinischen und Krankenhausumgebungen verbessern. Genau das wollte Tristel Solutions mit seinem neuen Stella System erreichen, dessen Entwicklung dank Apec® 1745 hochtemperaturbeständigem Polycarbonat möglich war.

Aufgabe

Ein Polycarbonat für die Heißdampfsterilisation finden

Um die zum Desinfizieren von endoskopischen Instrumenten und Ultraschallgeräten benötigte Zeit zu verkürzen, wollte Tristel Solutions ein wärmebeständiges Reinigungsgerät mit einem Polycarbonat-Gehäuse herstellen, das die Einfachheit des manuellen Eintauchens mit der technischen Raffinesse eines Reinigungs- und Desinfektionsautomaten verbindet. Dadurch könnte die Effizienz bei der Patientenbehandlung um bis zu 87 % gesteigert werden.
Herausforderung

Ein zähes Polycarbonat liefern, das es mit der Hitze aufnimmt

Tristel Solutions benötigte für sein neues Stella System einen biokompatiblen und hitzebeständigen Polycarbonat-Medizintyp, der Autoklaventemperaturen bis zu 134 °C standhalten kann. Dadurch könnte medizinisches Personal die für den Desinfektionsvorgang benötigte Zeit erheblich verkürzen.
Lösung

Festigkeit und Hochtemperaturbeständigkeit machen Apec® zu einer attraktiven Option

Die Hochtemperaturbeständigkeit und Schlagzähigkeit von Apec® 1745 Polycarbonat machten es zur perfekten Wahl für das Stella System. Dank seiner glasartigen Transparenz können Benutzer den gesamten Desinfektionsvorgang beobachten. Zudem lässt sich Apec® 1745 leicht verarbeiten, wodurch der große Kontaminierungseinsatz des Geräts in einem Stück geformt werden konnte. Das hat nicht nur für eine Reduzierung der insgesamt benötigten Montagezeit gesorgt, sondern auch die Gefahr auslaufender Flüssigkeit bei der Verwendung des Produkts beseitigt.

Warum Apec® 1745 die richtige Lösung für das Stella System war

  • Biokompatibel: Erfüllt die notwendigen Prüfanforderungen der ISO 10993-1.
  • Wärmeformbeständig: Geeignet für die Heißdampfsterilisation bei bis zu 143 °C.
  • Besonders robust: Der Werkstoff ist außergewöhnlich haltbar und schlagzäh.
  • Dimensionsstabil: Behält seine ursprüngliche Form auch bei Kontakt mit Wärme oder Feuchtigkeit bei.

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

1 Produkt für einen Vergleich