Submit

Makrolon® verbessert die Sicherheit bei der Verabreichung gefährlicher Arzneimittel

In die Zwischenablage kopiert

Zytotoxische Arzneimittel sind für die Behandlung einiger Patienten lebenswichtig, doch versehentlicher Kontakt mit ihnen kann für die medizinischen Fachkräfte, die sie verabreichen müssen, eine ernstzunehmende Gefahr darstellen. Makrolon® Rx1805 ermöglichte die Herstellung einer Ventilverbindung für Q-FLO™, ein System für mehr Sicherheit und verbesserte Handhabung bei der Verabreichung von Medikamenten.

Aufgabe

Medizinische Fachkräfte vor schädlichem Kontakt schützen

Infusion Innovations Inc. (I³) hat die Q-FLO Ventilverbindung entworfen, um medizinischen Fachkräften, die Patienten zytotoxische Arzneimittel verabreichen müssen, mehr Sicherheit und eine bequemere Handhabung zu bieten. Um sicherzustellen, dass die Q-FLO™ Ventilverbindung die Integrität des geschlossenen Systems bewahrt, benötigte I³ einen Polycarbonat-Medizintyp mit bewährter Sicherheit und Funktionalität.
Herausforderung

Negative Auswirkungen zytotoxischer und radioaktiver Arzneimittel unterbinden

Das von I³ gewünschte Polycarbonat sollte die hohe Chemikalienbeständigkeit bieten, die für eine Verwendung mit zytotoxischen und radioaktiven Arzneimitteln erforderlich ist, sowie die regulatorischen Vorgaben der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) erfüllen.
Lösung

Makrolon® ist mit einem PC-Medizintyp der Aufgabe gewachsen

Makrolon® Rx1805 bietet genau die Lipid-/Chemikalienbeständigkeit, die I³ für Q-FLO™ benötigte. Zudem verfügt es über die erforderliche Transparenz, Festigkeit, Biokompatibilität und Gamma-Beständigkeit, um die Qualitätsanforderungen der ISO 10993-1 zu erfüllen und die USP Class VI Prüfungen für einen bis zu 30-tägigen Kontakt mit menschlichem Gewebe zu bestehen. Q-FLO™ ist von der FDA für die Verwendung und Entsorgung ungefährlicher und potenziell gefährlicher Flüssigkeiten zugelassen, die z. B. bei der Chemotherapie, radioaktiven Isotopen, Blutprodukten und in der Nuklearmedizin zum Einsatz kommen.

Warum Makrolon® Rx1805 die richtige Lösung für Q-FLO™ von I³ war

  • Medizintyp: Der Werkstoff widersteht Chemikalien/Lipiden und verfügt über eine hohe Festigkeit.
  • Biokompatibel: Erfüllt die Prüfanforderungen der ISO 10993-1 für den Kontakt mit dem menschlichen Körper.
  • Strahlungsbeständig: Geeignet für die Sterilisation mit energiereicher Strahlung.
  • Transparent: Glasartige Transparenz erleichtert die Verwendung des Medizingeräts.

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

1 Produkt für einen Vergleich