Submit
Story

Decovery® eine klare Sache!

Wir sind der Meinung, dass unsere Kunden, Partner und Verbraucher ein Recht darauf haben, genau zu erfahren, was genau alles in Decovery® drin steckt und wie es hergestellt wird. Deshalb verpflichten wir uns zu völliger Transparenz - über unser Produkt und unsere Prozesse.
Kontaktieren Sie uns

Das Geheimnis des Erfolgs von Farben auf Pflanzenbasis

Samen, Baumrinde, Rizinusbohnen und andere landwirtschaftliche Abfälle sind die Hauptbestandteile von Decovery®. Heute stehen etwa 75 Prozent dieser Inhaltsstoffe in nur geringem Maße in direkter Konkurrenz zur Nahrungskette. Mit der Ausweitung der Herstellung wollen wir zu einem Herstellungsverfahren der zweiten Generation übergehen, das überhaupt nicht in die Nahrungskette eingreift. Das bedeutet, dass wir nicht nur prüfen, wie wir eine größere Ausbeute an nützlichen Stoffen aus den Rohstoffen erzielen können, sondern auch, wie wir völlig neue natürliche Stoffe verwenden können. Zum Beispiel Stoffe, die sich chemisch verändern lassen, um die natürlichen Öle zu produzieren, die wir für die Herstellung eines leistungsstarken Lackharzes benötigen - bis wir schließlich unser Ziel erreichen, Lacke zu 100 Prozent aus Pflanzen herzustellen.

Wir bemühen uns sehr um Transparenz in der gesamten Lieferkette bis hin zum Landwirtschaftsbetrieb. Wir arbeiten derzeit an der Zertifizierung aller Rohstoffe und haben einige vielversprechende Verhandlungen mit Lieferanten.

Mit Hilfe einer wissenschaftlich anerkannten Methode, der so genannten C14-Analyse, wird der Anteil an pflanzlichen Stoffen in jedem Produkt der Decovery®-Produktfamilie gemessen und nachgewiesen - und zwar von einem unabhängigen Labor. Auf diese Weise können wir unseren Kunden ein Zertifikat ausstellen, das den genauen Anteil an pflanzlichen Inhaltsstoffen in dem von ihnen gekauften Produkt bestätigt (Decovery® kann je nach Typ bis zu 52 % pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten). Auf Anfrage erteilen wir gerne weitere Informationen. 

Lebenszyklusanalysen: von der Entstehung bis zur Entsorgung

Für jedes Produkt der Decovery®-Produktfamilie führen wir eine Ökobilanz durch, in der die Umweltauswirkungen über die gesamte Lebensdauer von der Entstehung bis zur Entsorgung im Vergleich zu einem fossilen Äquivalent bewertet werden. 

Um diesen Prozess so transparent wie möglich zu gestalten, werden alle unsere Ökobilanzen von einem unabhängigen Dritten überprüft und basieren auf den neuesten ISO-14040-14044-Qualitätsstandards, sowie den Leitlinien des World Business Council for Sustainable Development.

Also... Wie sieht die CO₂-Bilanz von Decovery®?

Eine wichtige Aufgabe der LCA ist die Messung der CO₂-Bilanz unserer Decovery®-Produktfamilie. Die CO2-Bilanz unserer Decovery®-Harze ist heute um bis zu 34 % geringer als die entsprechender fossiler Harze. Aber was bedeutet das konkret?

Wir machen unsere Lieferkette nachhaltiger

Mit der Entwicklung von Decovery® bemühen wir uns um die Entwicklung nachhaltigerer Produkte und Verfahren. Wir geben auch offen zu, dass wir nur ein Teil der Lösung sein können. Wir müssen uns als gesamte Wertschöpfungskette zusammenschließen, um einen echten Wandel zu bewirken. Deshalb haben wir uns der Initiative Together for Sustainability (TfS) angeschlossen - einem globalen Programm, das die Lieferketten unserer Lieferanten und Partner analysiert und prüft. 

Die Nachhaltigkeitsleistung unserer Lieferkette wird von unabhängigen Prüfern überwacht, die Fabriken, Lager und Büros besuchen, um verschiedene Kriterien wie Umwelt, Gesundheit und Sicherheit, Arbeit und Menschenrechte, Unternehmensführung und allgemeines Management zu bewerten. Auf der Grundlage der Ergebnisse arbeiten wir mit unseren Partnern zusammen, um die Umweltbelastung ihrer Tätigkeiten kontinuierlich zu verbessern. Schließlich sitzen wir alle im selben Boot.

Kontaktieren Sie uns!

Wie würden Sie sich selbst beschreiben?

An welchem Material sind Sie interessiert?

Um welche Art der Anfrage geht es?

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare