Submit

Gesundheitseinrichtungen mit den richtigen Desinfektionsmitteln schützen

In die Zwischenablage kopiert

Gesundheitseinrichtungen intensivieren derzeit ihre Reinigungs- und Dekontaminierungsmaßnahmen, um Patienten und Mitarbeiter noch besser vor COVID-19 zu schützen. Vor diesem Hintergrund sollten alle OEMs der Gesundheitsbranche wissen, welche empfohlenen Desinfektionsmittel am besten für die Materialien geeignet sind, die sie in ihren Produkten verwenden.

Suche nach einem kompatiblen Desinfektionsmittel, das Oberflächen nur geringfügig beeinträchtigt

Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) haben eine Richtlinie zur Infektionskontrolle für Gesundheitseinrichtungen herausgegeben, die Patienten mit vermutetem oder bestätigtem COVID-19 betreuen. Im Rahmen dieser Richtlinien empfehlen die CDC, Oberflächen mit Reinigungsmitteln und Wasser zu behandeln, bevor ein Krankenhausdesinfektionsmittel zum Einsatz kommt, das von der Environmental Protection Agency (EPA) der Vereinigten Staaten zugelassen ist. Laut der Checkliste zur Vorbereitung von Krankenhäusern auf COVID-19 der CDC sollten Krankenhausdesinfektionsmittel, die von der EPA zugelassen wurden, zur häufigen Reinigung von oft berührten Oberflächen und gemeinsam genutzten Krankenpflegehilfsmitteln verwendet werden.

In der Liste der von der EPA zugelassenen Desinfektionsmittel sind die enthalten, die die Voraussetzungen für einen Einsatz gegen SARS-CoV-2 erfüllen – das neue Coronavirus, das COVID-19 hervorruft. Diese Desinfektionsmittel helfen zwar Oberflächen und Geräte zu desinfizieren, können aber auch polycarbonatbasierte Oberflächen in Mitleidenschaft ziehen.

Als verlässlicher Lieferant der Gesundheitsindustrie haben wir einen zweiseitigen Leitfaden entwickelt, der OEMs und Geräteherstellern hilft zu verstehen, inwieweit unsere Materialien den verschiedenen EPA-empfohlenen Desinfektionsmitteln gegen SARS-CoV-2 standhalten können. Die Liste der EPA enthält auch mildere Desinfektionsmittel, die ebenfalls wirksam sind und von unseren Materialien gut vertragen werden.

Anhand dieses Leitfadens können OEMs ihren Kunden getrost bestimmte Desinfektionsmittel für ihre Produkte empfehlen – anhand der darin verwendeten Materialien.

Unser Leitfaden steht in unserem Solution Center zum Download bereit.

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgender E-Mail-Adresse: plastics@covestro.com.

Wir helfen OEMs für das Gesundheitswesen, ihren Kunden die richtigen Desinfektionsmittel für ihre Produkte zu empfehlen – mit einem Leitfaden, der ihnen sagt, inwieweit unsere Materialien den Desinfektionsmitteln standhalten können, die von der EPA für die Zerstörung von SARS-CoV-2 zugelassen sind.

Doug Hamilton

Global Healthcare Marketing Leader von Covestro LLC

Hauptvorteil

  • Chemikalienbeständigkeit Hält bestimmten Krankenhausdesinfektionsmitteln stand

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare