Submit
Story

Uralac® Ultra: Pulverbeschichtung für hitzeempfindliche Substrate

Uralac® Ultra ist eine fortschrittliche Technologie für Pulverbeschichtungsanwendungen für Möbelgestaltung und Innenarchitektur. Erfahren Sie, wie Ihre Produkte von unserer innovativen Technologie profitieren können.

Bewährte Pulverbeschichtungstechnologie für industrielle Beschichter

Ist es möglich, eine Pulverbeschichtung herzustellen und aufzutragen, die die Stärke, Zuverlässigkeit, Ästhetik und Kosteneffizienz von Anwendungen auf Metall auch für Holzwerkstoffe wie MDF-Platten bietet? Wir bei Covestro haben die Antwort auf diese Frage, und sie lautet: Uralac® Ultra. 

Diese einzigartige Technologie ist mehr als nur ein Harz: Es handelt sich um eine radikalische Härtungstechnologie, die aus ungesättigtem Polyester, einem Covernetzer und einem thermischen Initiator besteht. Das Ergebnis: sichere und nachhaltige Pulverbeschichtungen für MDF-Platten und Holzwerkstoffe, die in einem einzigartigen Einschichtverfahren bei nur 120–130 °C statt der herkömmlichen 160–170 °C aufgetragen werden. Das Verfahren wird bereits von zahlreichen Unternehmen eingesetzt und liefert Herstellern von industriellen Beschichtungen einen klaren Wettbewerbsvorteil.  

Der Covestro-Unterschied: die Kraft des Pulvers

Covestro ist ein globales, wissenschaftlich orientiertes Unternehmen mit einer 80-jährigen Erfolgsgeschichte im Bereich der Materialwissenschaften in einer Vielzahl von Branchen. Mit einem Jahresumsatz von rund 15,9 Milliarden Euro und etwa 17.900 Mitarbeitern weltweit sind wir ein Beschichtungspartner, auf den Sie sich verlassen können.  

In unseren großen Forschungs- und Entwicklungszentren in Europa und Asien arbeiten einige der kreativsten Köpfe der Branche daran, die nächste Generation von Innovationen zu entwickeln, die den Menschen, unserem Planeten und dem Gewinn zugutekommen. Für Sie, unsere Kunden, nutzen wir dieses riesige Repertoire an Fachwissen und Erfahrung und wenden es auf schnell wachsende Branchen wie die Pulverbeschichtung an. Die Zukunft sieht vielversprechend aus. 

Häufig gestellte Fragen

Wie sprüht man Pulver auf „nicht leitende“ Standard-MDF-Platten?

Beim Auftragen des Pulvers wird die Feuchtigkeit in der MDF-Platte für die Leitfähigkeit genutzt. Ein Feuchtigkeitsgehalt von 4–8 % des Gesamtgewichts reicht aus, um das Pulver anzuziehen. 

Benötigen wir spezielle MDF-Platten für die Pulverbeschichtung?

Für die Pulverbeschichtung sind keine speziellen MDF-Platten erforderlich. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen den verfügbaren Qualitäten und Typen.  

Wir empfehlen daher, vor der Herstellung Ihrer Produkte zu prüfen, welche Art von MDF-Platte Sie verwenden möchten.  

Außerdem empfehlen wir einen klimatisierten Lagerraum, um den Feuchtigkeitsgehalt der MDF-Platten zu steuern. 

Ist der Ofen, den ich für die Pulverbeschichtung von Metall verwende, auch zum Aushärten von MDF-Platten geeignet?

Die meisten herkömmlichen Aushärteöfen sind Konvektionsöfen. Die besten Ergebnisse für MDF-Platten werden mit Infrarot-Öfen erzielt.  

Damit kann die Oberfläche der MDF-Platten schnell zum Aushärten der Pulverbeschichtung erhitzt werden, während der Kern relativ kühl bleibt.  

Weil es bei Konvektionsöfen länger dauert, bis die Aushärtungstemperatur erreicht ist, sind die Temperaturen oft zu hoch oder der MDF-Kern erwärmt sich zu stark. 

Uralac® Ultra hat Ihr Interesse geweckt? 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und erfahren Sie mehr über die neuesten Entwicklungen, erhalten Sie weitere Informationen oder lassen Sie sich persönlich beraten. 

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

An welcher Art von Werkstoff sind Sie interessiert?

Um welche Art von Anfrage handelt es sich?

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare