Submit

Covestros Vision für einen multifunktionalen mobilen Wohnraum

In die Zwischenablage kopiert

Wir machen uns bereit für die weltweit führende Kunststoff- und Kautschukmesse K. Im Laufe der Jahre war die Messe eine wichtige Etappe, auf der wir unsere Automobilkonzepte vorstellten und auch in diesem Jahr können Sie von uns eine spannende Neuentwicklung erwarten!

Lassen Sie uns zunächst in der Zeit zurückreisen und uns die Mobilitätsfortschritte aufzeigen, die wir auf der K-Messe im Laufe der Jahre vorgestellt haben: Erster Halt: 1967. Nach Jahren der Innovation hoben wir die Automobilindustrie auf die nächste Stufe und setzten mit dem weltweit ersten Vollkunststoffauto neue Maßstäbe für die Zukunft. Schnellvorlauf bis 2016, als wir durch die Integration von Hightech-Materialien und einem kühnen Außendesign erneut Grenzen überschritten.

Heute ist das Reisen mit dem Auto nur eine Möglichkeit, von Punkt A nach Punkt B zu gelangen, aber morgen wird es ganz anders sein. Autonome, Elektro- und Mitfahrfahrzeuge der Zukunft werden unser Leben und unsere Arbeit verändern, durch den nahtlosen Übergang von einem mobilen Büro zu einem Konferenzraum – oder anderen Konfigurationen – und mit intelligenter Funktionalität ausgestattet, die sich unter anderem an die individuellen Bedürfnisse des Arbeitstages anpasst.

Während sich die Mobilitätsbedürfnisse und -konzepte ändern, erfüllen die Polymere die Anforderungen dieses Wandels und erfinden den Fahrzeuginnenraum der Zukunft neu – einen multifunktionalen mobilen Wohnraum, den wir auf der K 2019 vom 16. bis 23. Oktober in Düsseldorf vorstellen. Materialien ermöglichen diese Mobilitätsentwicklung und wir sind mit den Materialien und Technologien, die die vielseitigen Innenräume von morgen ermöglichen, auf dem richtigen Weg.

Bei Covestro gehen wir an die Grenzen dessen, was im Automobilbau möglich ist – mit Materialien und Technologien, die das Fahrerlebnis verändern.
Mit autonomen Fahrzeugen werden die Fahrer zu Fahrgästen und schaffen die so genannte „Fahrgastökonomie“. Der wirtschaftliche und gesellschaftliche Wert dieser Verschiebung umfasst indirekte Einsparungen durch Zeitersparnis, also Zeit, in der das Auto nicht vom Fahrer geführt werden muss, und kürzere Wege, höhere Produktivität für die Unternehmen und Kosteneinsparungen durch den geringeren Bedarf an Rettungsdiensten und den verminderten Verkehrsstaus.   

Autonome und intelligente Technologien werden den Innenraum in ein mobiles Büro, ein Unterhaltungszentrum oder einen Ort der Erholung und Verjüngung verwandeln, so dass der Fahrer mehr erleben kann als das Erreichen seines Ziels. Wir gehen an die Grenzen dessen, was wir heute unter Entspannung, Arbeit und Reisen mit dem Auto verstehen, indem wir einige wichtige Trends aufgreifen:
  • Nahtlose Mobilität rund um die Uhr: Mit einer Veränderung der Fahrzeugnutzung und der Eigentumsverhältnisse werden sich die Innenräume in mobile und multifunktionale Wohnräume verwandeln, die die Fahrgäste im Laufe des Tages begleiten.
  • Konnektivität: Ein intelligentes, vernetztes Auto ermöglicht es Produkten, Geräten und Fahrzeugen, sich miteinander zu verbinden und über das Internet Daten auszutauschen, was Arbeit oder Spiel ermöglicht, während der Fahrer zum Beifahrer wird.
  • Individuelle Fahrgasterfahrung: Autonome Fahrzeuge werden eine multisensorische Reise ermöglichen, die ein verbessertes und personalisiertes Fahrerlebnis mit flexibler Innenausstattung ermöglicht.
  • Design-Ambiente: Mit neuen Styling-Möglichkeiten können sich OEM-Hersteller abgrenzen. Zukünftige Innenräume werden nahtlose Oberflächen, große Displays und eine verbesserte Haptik beinhalten. Umgebungsbeleuchtung und Sensoren, die in alle Aspekte des Fahrzeugs integriert sind – von der Bestuhlung bis hin zu den Infotainment-Panels – sorgen für positive Stimmung, unterschiedliche Erlebnisse und ein angenehmes Fahrgefühl.
  • Gewichts-, Energie- und Raumeffizienz: Hoch entwickelte Elektronik und die Freiheit der Innenraumgestaltung führen zu Energieeinsparungen und treiben die Entwicklung und Einführung umweltfreundlicherer Mobilitätslösungen voran.

Während der K 2019 werden wir auch zeigen, wie andere globale Trends unser Geschäft prägen:

  • Nachhaltigkeit: Unsere nachhaltige Denkweise ermöglicht es uns, Lösungen mit weitreichender Wirkung zu entwickeln, die die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung als Kompass verwenden. Als Hauptsponsor des Teams Sonnenwagen Aachen setzen wir auf nachhaltige Lösungen, um das Team beim härtesten Solarautorennen der Welt über die Ziellinie zu bringen. Lesen Sie mehr darüber, wie unsere Materialien dem Team helfen werden, die Solarmobilität auf die nächste Stufe zu heben.
  • Digitalisierung: Die 5G-Technologie wird die Art und Weise, wie Menschen und Geräte miteinander verbunden sind, revolutionieren, insbesondere bei zukünftigen Mobilitätsanwendungen. Aber um eine vernetzte Gesellschaft zu unterstützen, müssen wir zunächst die richtige Infrastruktur aufbauen. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom und dem Umeå Institute of Design entwickeln wir innovative und nachhaltige Materiallösungen für Basisstationen, aktive Antenneneinheiten und andere Geräte. Überzeugen Sie sich auf der K 2019 selbst von unseren Prototypen.

Wir laden Sie ein, sich über diese neuen Technologien zu informieren und in Halle 6, Stand A75 auf der K 2019 in die Zukunft der Mobilität zu reisen. Halten Sie sich bis dahin auf dem Laufenden über spannende K-2019-Inhalte und erfahren Sie mehr darüber, was im Oktober auf Sie zukommt!

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

1 Produkt für einen Vergleich