Submit
Story

A step for powder coatings, a leap for the furniture industry

When people hear the phrase 'technological innovation', they probably imagine self-driving cars or smooth-talking AI assistants. In reality, many innovations – the things that truly make a difference to our world and our quality of life – are not always immediately obvious.
Entgegen der landläufigen Meinung ist Innovation nämlich selten das Ergebnis eines einzelnen Geistesblitzes oder der Bemühungen einer Einzelperson. Fortschritt wird heute vielmehr Schritt für Schritt von Teams erarbeitet.  

Wir bei Covestro wissen nur zu gut, was nötig ist, um technologische Innovationen im Laufe der Zeit zu verwirklichen. Unsere Wissenschaftlerteams haben eine Reihe innovativer Technologien entwickelt. So waren wir beispielsweise eines der ersten Unternehmen, das in den frühen 1960er Jahren Pionierarbeit bei der Pulverbeschichtung geleistet hat.  

Durch das elektrostatische Auftragen einer dünnen Pulverschicht und die Aushärtung dieser Beschichtung mit Wärme konnte bald eine Vielzahl von Metallen und Haushaltsgeräten kostengünstiger, schneller und nachhaltiger denn je lackiert werden. Für die meisten Menschen ist dieser Fakt wahrscheinlich nicht sonderlich präsent, aber die Pulverbeschichtungstechnologie hat die Beschichtungsindustrie auf der ganzen Welt umgekrempelt.

Die Lösung für das Problem der Hitzeempfindlichkeit

Jahrzehntelang war die Pulverbeschichtungstechnologie auf Anwendungen mit nicht wärmeempfindlichen Substraten wie Metallen beschränkt. Wir von Covestro wollten diese Einschränkung überwinden, und so schlugen unsere Forschungs- und Entwicklungsteams einen ganz neuen Weg ein.  
 
Schritt für Schritt entwickelten wir eine neue Technologie auf der Basis von ungesättigtem Polyester und Urethan, die eine Aushärtung bei niedrigeren Temperaturen ermöglicht und gleichzeitig leistungsstarke, konsistente Beschichtungen erzeugt.  
 
Die Innovation unserer Teams schloss die technologische Lücke und machte Pulverbeschichtungen zu einer verlässlichen Option für hitzeempfindliche Substrate. Mit der Einführung unseres Uralac® Ultra-Harzes im Jahr 2014 konnten die Aushärtungstemperaturen von Pulverlackharzen auf 130 °C und die Aushärtungszeit auf drei Minuten gesenkt werden.  
 
Dies mag zunächst nicht revolutionär klingen, aber es bedeutete, dass Pulverbeschichtungen nun auf eine breite Palette von Holz- und MDF-Untergründen aufgetragen werden konnten, ohne dass die Gefahr einer Schädigung des Untergrunds bestand. Das wiederum ebnete den Weg für die Verwendung von Pulverbeschichtungen in der Holzmöbelherstellung. Was für die Pulverbeschichtungstechnologie zunächst nur ein kleiner Schritt war, war im Endeffekt also ein riesiger Sprung für die Möbelindustrie!

Bessere Leistung, geringere Umweltbelastung

Seit ihrer Einführung haben Pulverbeschichtungen auf Basis der Uralac® Ultra-Technologie eine Reihe entscheidender Vorteile für Beschichter, Holzmöbelhersteller und Endverbraucher auf der ganzen Welt bewirkt. Diese Beschichtungen lassen sich nicht nur effizienter auftragen, was die Kosten senkt und die Produktionsleistung erhöht, sie enthalten auch wenige oder keine flüchtigen organischen Verbindungen und ermöglichen Energieeinsparungen beim Aushärten. Uralac® Ultra-Beschichtungen sorgen für eine hervorragende Härte und Haltbarkeit, ohne Abstriche bei der Oberflächenqualität.  
 
In Zukunft werden unsere Forschungs- und Entwicklungsteams unser technisches Angebot für Pulverbeschichtungen schrittweise ausbauen, indem sie versuchen, die Aushärtungszeiten und -temperaturen noch weiter zu senken. Dadurch ergibt sich ein wesentlich größerer Anwendungsbereich für Möbel und die Technologie wird noch effizienter und nachhaltiger.  
 
Auf diese Weise – auch wenn es für Menschen außerhalb der Lack- und Beschichtungsindustrie nicht sofort ersichtlich ist – haben wir weiterhin einen Einfluss auf das tägliche Leben unserer Mitmenschen und gestalten damit eine bessere, nachhaltigere Welt.

Uralac® Ultra hat Ihr Interesse geweckt? 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und erfahren Sie mehr über die neuesten Entwicklungen, erhalten Sie weitere Informationen oder lassen Sie sich persönlich beraten. 

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns!

Wie würden Sie sich selbst beschreiben?

An welchem Material sind Sie interessiert?

Um welche Art der Anfrage geht es?

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare