Submit
  • Klebstoffe

Desmodur® CD-L

Desmodur® CD-L ist ein modifiziertes Isocyanat auf Basis Diphenylmethan-4,4'-diisocyanat.

Kontaktieren Sie einen Experten
i
Markt wechseln
Die Auswahl beeinflusst die Ihnen angezeigten Ergebnisse.
In die Zwischenablage kopiert

Über

Materialklassen

  • MMDI
  • Aromatisches Polyisocyanat

Material

Klebstoffe
lösemittelfrei

Allgemeine Charakterisierung

Desmodur® CD-L ist ein modifiziertes Isocyanat auf Basis Diphenylmethan-4,4'-diisocyanat.
Desmodur® CD-L wird hauptsächlich als Isocyanat-Komponente bei der Herstellung von Polyurethan-Schaum, -Elastomeren und -Klebstoffen eingesetzt.

Lagerungsbedingungen

- Lagerung in original-verschlossenen Covestro-Liefergebinden.

- Empfohlene Lagertemperatur: 20 - 25 °C

- Schutz vor Feuchtigkeit, Hitze und Fremdmaterial.

Allgemeine Informationen: Das Produkt ist feuchtigkeitsempfindlich und sollte daher stets in dicht geschlossenen Originalgebinden gelagert werden. Eine längere Lagerung bei Temperaturen oberhalb 25 °C führt zu Qualitätsminderung, da sich das Produkt durch Ausscheidung von schwer löslichem Sediment (Dimerbildung) in zunehmendem Maße trübt. Bei dauerhafter Überschreitung der empfohlenen Lagertemperatur, insbesondere bei Erwärmung über 50 °C, oder bei Lagerung über die empfohlene Lagerfähigkeit hinaus, kann eine chemische Reaktion eintreten. Neben einem Abfall des NCO-Gehaltes und einem Anstieg der Viskosität ist insbesondere die Bildung von Kohlendioxid möglich. Aufgrund des dann erfolgenden Druckanstiegs kann es zum Aufblähen oder Bruch des Gebindes kommen. Lagerung oberhalb von 25 °C verkürzt den Lagerzeitraum erheblich. Lagerung unterhalb von 20 °C führt zur Kristallisation.
Unter keinen Umständen sollte das Produkt kristallisiert gelagert werden, da die Bildung von unlöslichen Dimeren gefördert wird. Das Produkt lässt sich dann nicht mehr vollständig aufschmelzen. Ausgelieferte Ware sollte stichprobenartig auf Kristallisation untersucht werden, eine Abkühlung auf unter 20 °C muss vermieden werden. Sollte das Produkt kurzfristig unterhalb von 20 °C transportiert oder gelagert worden sein, muss das Material umgehend bei 60 - 70 °C aufgeschmolzen werden. Die Aufschmelz-Temperatur, sowie der dafür benötigte Zeitraum sollten nicht überschritten werden, da auch dies die Dimer-Bildung in erheblichem Maße fördert. Der gesamte Gebindeinhalt muss aufgeschmolzen und homogenisiert werden, bevor er umgehend verschlossen und auf die empfohlene Lagertemperatur abgekühlt wird. Eine Beeinflussung der Produktqualität bei kurz ... text to long! (max 2000 characters)

Probenahme

Keine Daten verfügbar

Verpackungsart

Keine Daten verfügbar

Technische Eigenschaften & Datenblätter

Name der Eigenschaft Prüfverfahren Einheit Wert
Viskosität (25 °C) MDI-01-02 mPa*s 20 - 50
Hydrolisierbares Chlor MDI-01-04 mg/kg max. 50
NCO-Gehalt MDI-01-01 % 29,0 - 30,0

Name der Eigenschaft Prüfverfahren Einheit Wert
Dichte bei 25 °C EG A.3 / DIN 51 757 kg/l 1,21
Dampfdruck bei 20 °C (MDI) EG A.4 mbar 7
Flammpunkt EG A.9 / DIN ISO 2719 °C > 250
Pour Point EG A.1 / DIN ISO 3016 °C - 27
Phenylisocyanat-Gehalt MDI-01-09 mg/kg max. 8

Downloads

Technisches Datenblatt
Download
Sicherheitsdatenblatt
Kein direkter Download verfügbar, bitte besuchen Sie www.productsafetyfirst.covestro.com
Download

Möchten Sie mehr über Desmodur® CD-L erfahren?
Setzen Sie sich mit unseren Experten in Verbindung!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

1 Produkt für einen Vergleich