Submit
Story

Furniture maker chooses powder coatings

Austrian furniture maker Finima uses powder coatings such as Uralac® Ultra for their furniture. When Walter Schweiger, owner of specialist furniture maker Finima by Schweiger GmbH, found out about Uralac® Ultra's environmental benefits, he was immediately interested.
Questions? Contact us
„Früher haben wir eine manuelle Sprühpistole verwendet, die mit Nasslack gefüllt war. Der Geruch, der Staub und der Lärm, die bei diesem Verfahren entstehen, sind äußerst unangenehm. Außerdem wird die Umwelt stark belastet. Als ich also von Pulverbeschichtungen erfuhr und davon, dass sie ungiftig sind, hat das sofort mein Interesse geweckt.“

Völlig frei von Giftstoffen

„Pulverbeschichtungen haben viele Vorteile. Dazu zählt in erster Linie, dass sie völlig frei von Giftstoffen sind,“ sagt Schweiger. „Es sind keine Lösungsmittel oder andere flüchtige Kohlenwasserstoffe beteiligt. Das ist für unsere Mitarbeiter natürlich von unmittelbarem Nutzen. Außerdem genießen unsere Möbelprodukte jetzt einen weiteren Wettbewerbsvorteil. Wenn wir unseren Kunden erzählen, dass unsere Beschichtungsmaterialien und -verfahren die Umwelt deutlich weniger belasten, wird das sehr positiv wahrgenommen und sorgt in vielen Fällen für eine starke Bevorzugung.“

Erstklassige Optik und kreative Freiheit

„Der zweite Grund für die Verwendung dieser Beschichtungen ist die erstklassige Optik der Oberfläche. Es ist wohl wenig überraschend, dass die Ästhetik für einen spezialisierten Möbelhersteller oberste Priorität hat, und wir sind sehr froh, dass diese Einschichtbeschichtung wirklich hervorragend aussieht. Und da sie sehr langlebig und wasserbeständig ist, behält sie ihr wunderbares Aussehen auch sehr lange. Ein weiterer wichtiger Vorteil für uns ist, dass Uralac® Ultra völlige kreative Freiheit bei Designformen und Kantenprofilen bietet.“

Alle profitieren von Nachhaltigkeit 

Wirklich alle scheinen von den neuen Pulverbeschichtungen begeistert zu sein: Finima hat jetzt ein schnelleres Beschichtungsverfahren, das auch zuverlässiger und robuster ist. Das Arbeitsumfeld ist für die Mitarbeiter von Finima nun natürlich wesentlich angenehmer. 
 
Und die Kunden von Finima haben das Gefühl, gesellschaftlich verantwortlicher zu handeln. Außerdem wird die Umweltverschmutzung vermieden, die mit den traditionellen Nasslackierverfahren verbunden ist. „Dass unsere Kunden mit dem Endprodukt sehr zufrieden sind, sehen wir daran, dass viele von ihnen immer wieder kommen.“

Häufig gestellte Fragen

Wie sprüht man Pulver auf „nicht leitende“ Standard-MDF-Platten?

Beim Auftragen des Pulvers wird die Feuchtigkeit in der MDF-Platte für die Leitfähigkeit genutzt. Ein Feuchtigkeitsgehalt von 4–8 % des Gesamtgewichts reicht aus, um das Pulver anzuziehen. 

Benötigen wir spezielle MDF-Platten für die Pulverbeschichtung?

Für die Pulverbeschichtung sind keine speziellen MDF-Platten erforderlich. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen den verfügbaren Qualitäten und Typen.  

Wir empfehlen daher, vor der Herstellung Ihrer Produkte zu prüfen, welche Art von MDF-Platte Sie verwenden möchten.  

Außerdem empfehlen wir einen klimatisierten Lagerraum, um den Feuchtigkeitsgehalt der MDF-Platten zu steuern. 

Ist der Ofen, den ich für die Pulverbeschichtung von Metall verwende, auch zum Aushärten von MDF-Platten geeignet?

Die meisten herkömmlichen Aushärteöfen sind Konvektionsöfen. Die besten Ergebnisse für MDF-Platten werden mit Infrarot-Öfen erzielt.  

Damit kann die Oberfläche der MDF-Platten schnell zum Aushärten der Pulverbeschichtung erhitzt werden, während der Kern relativ kühl bleibt.  

Weil es bei Konvektionsöfen länger dauert, bis die Aushärtungstemperatur erreicht ist, sind die Temperaturen oft zu hoch oder der MDF-Kern erwärmt sich zu stark. 

Uralac® Ultra hat Ihr Interesse geweckt? 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und erfahren Sie mehr über die neuesten Entwicklungen, erhalten Sie weitere Informationen oder lassen Sie sich persönlich beraten. 

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

An welcher Art von Werkstoff sind Sie interessiert?

Um welche Art von Anfrage handelt es sich?

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

Compare