Submit

Auf der Überholspur zu recycelbaren Sneakern

In die Zwischenablage kopiert

Die Schuhindustrie ist ständig auf der Suche nach Wegen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit von Sport- und Freizeitschuhen. Aufgrund der unterschiedlichen Werkstoffe, die in den Schuhen verwendet werden, ist Recycling jedoch eine Herausforderung. Könnte eine einzige Kunststoffart für alle Bestandteile verwendet werden, wäre Recycling zukünftig eher machbar.

Durch seine einzigartige Vielseitigkeit lässt sich thermoplastischem Polyurethan (TPU) als einziger Kunststoff in recycelbaren Schuhen einsetzen. Das ist möglich, da Bestandteile aus TPU mechanisch recycelt werden können, um für einen neuen Schuh verwendet zu werden.

Im Zeichen seiner Rolle als starker Innovationspartner arbeitet Covestro mit einem chinesischen Schuhdesigner zusammen, um einen Konzeptsneaker der nächsten Generation zu entwickeln, mit dem erkundet werden soll, welche Möglichkeiten bei zukünftigen Werkstofflösungen für Recyclingkonzepte zur Verfügung stehen.

Seine enorme Innovationskraft macht Covestro zu einem starken und verlässlichen Partner in der Wertschöpfungskette der Schuhindustrie

Georg Fuchte

Sales & Business Development TPU EMLA

Durch seine besondere Vielseitigkeit eignet sich TPU als einziges Kunststoffmaterial für alle Bestandteile in Sohlen von recycelbaren Schuhen.

Ein Werkstoff, viele Anwendungsmöglichkeiten

Unsere Desmopan® TPU-Harze können für eine Reihe von Anwendungen bei Schuhen eingesetzt werden; von der Lauf- und Zwischensohle über Fersen- und Zehenkappe, Dämpfung, Öse und Logo bis hin zu Fasern, Vlies und Folie. Insbesondere lassen sich mit unseren TPU-Harzen Laufsohlen fertigen, die weich, dabei jedoch besonders abriebfest und griffig sind. Gleichzeitig bieten unsere TPU-Harze für verstärkte oder aufgeschäumte Zwischensohlen Energierückgabe und Komfort.

Zusätzlich zum konventionellen Angebot an TPU-Harz bietet Covestro TPU-Fasern an, mit denen Stoffe für Schuhobermaterial gestrickt werden können, die sowohl langlebig als auch weich und bequem sind. Darüber hinaus kann Vlies- und Folienmaterial aus TPU als Schutzschicht oder Kunstleder für Obermaterialien verwendet werden. Nicht zuletzt könnte Heißklebe-TPU als thermoplastische Verbindung zwischen Obermaterial und Sohle verwendet werden. Die Möglichkeiten sind ebenso vielfältig wie die Vorstellungskraft des Designers!

CO2-basierte Werkstoffe: Eine noch bessere Alternative

Teilweise biobasiertes TPU oder TPU mit cardyon®, einem teilweise CO2-basierten* Rohstoff, könnte ebenfalls in unterschiedliche Sneaker-Bestandteile wie die aufgeschäumte Zwischensohle, die Laufsohle oder das Logo integriert werden. Mit diesen Werkstoffen bemüht sich Covestro um den Einsatz alternativer Ressourcen – ob auf CO2-Basis oder teilweise biobasierte Rohstoffe – um fossile Bestandteile wo immer möglich zu ersetzen.

 *cardyon® Polyole enthalten bis zu 20% CO2

  • TPU bieten eine gewinnbringende Kombination aus Nachhaltigkeit, Leistung und Design.
  • Mit vielseitigen TPU-Werkstoffen können attraktive Hochleistungsschuhe produziert werden, die recycelbar sind.
  • Fossile Bestandteile können durch die Verwendung von teilweise biobasierten TPU oder TPU ersetzt werden, die einen CO2-basierten Rohstoff enthalten.
  • Covestro ist ein starker und zuverlässiger Partner in der Wertschöpfungskette der Schuhindustrie.

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

1 Produkt für einen Vergleich