Submit

Hochfestes Maezio™ könnte Musikinstrumente vor den Gefahren des Fliegens schützen

In die Zwischenablage kopiert

Wenn unbezahlbare Musikinstrumente auf Reisen gehen, benötigen sie zuverlässigen Schutz. Instrumentenkoffer werden gegenwärtig aus dem modernen Werkstoff Carbonfaser hergestellt. Doch dank einer neuen Klasse thermoplastischer Verbundwerkstoffe unter dem Namen Maezio™ könnte dieser jetzt noch besser werden.

Selbst für die erfahrensten Musiker bedeuten neue Städte und Bühnen eine ganze Reihe von Unwägbarkeiten. Ob es sich um ein loses Kabel am Set, einen hastig gepackten Transporter oder einfach einen Augenblick der Unachtsamkeit handelt – Unfälle lauern hinter jeder Ecke. Wenn ein handgefertigtes Einzelstück zerstört wird, leidet die ganze Musikwelt. Der Schutz wertvoller Instrumente ist daher von wesentlicher Bedeutung. Für gewöhnlich sind Hartschalenkoffer die bevorzugte Wahl. Sie können jedoch schwer, teuer und nicht recycelbar sein. Doch eine neue Generation thermoplastischer Verbundwerkstoffe könnte die Lösung bieten, die alle Wünsche erfüllt.
Ein riskantes Geschäft: Musikinstrumente und Flugreisen

Berufsmusiker sind Reiseexperten und immer in Begleitung unterwegs. Auf Flügen stellen große Musikinstrumente jedoch eine besondere Herausforderung dar. The Strad empfiehlt Bass- und Cellospielern, die Richtlinien der Fluggesellschaften sorgfältig zu studieren, weit im Voraus zwei Sitzplätze zu buchen und beim Check-in und Boarding zusätzliche Zeit einzuplanen. Die Experten ermutigen Musiker zudem, beim Boarding eines Flugzeugs mit einem großen Instrument selbstbewusst aufzutreten. Dazu gehört, deutlich sichtbar zwei Tickets mitzuführen und sofort nach einer Verlängerung für den Sicherheitsgurt zu fragen.

Doch unter ungünstigen Umständen, z. B. bei kleinen Flugzeugen oder überbuchten Flügen, lässt sich eine Aufbewahrung im Frachtraum oft nicht vermeiden. Bei einer 300 Jahre alten Viola da gamba, die auf einem Flug stark beschädigt wurde, bezweifelten erfahrene Experten, ob der für die Reparatur des Instruments erforderliche jahrelange Restaurationsprozess den Aufwand wert wäre. Das Instrument, das der in Brasilien geborenen israelischen Musikern Myrna Herzog gehört, tauchte glücklicherweise ein Jahr später vollständig restauriert und mit neuen Auftrittsterminen im Kalender wieder auf.

Extra stabile, maßgefertigte Koffer für den Flugtransport sind eine Möglichkeit, um die Beanspruchung bei der Gepäckverladung von Flügen zu verringern. Maßgefertigte Koffer sind in Kunststoff-, Metall- und Holzausführungen erhältlich, die bei einer Herstellung in der erforderlichen Dicke allerdings einiges an Gewicht auf die Waage bringen. Die individuelle Fertigung ist zudem teuer. Hartschalenkoffer aus Kunststoff (oder Glasfaser) sind wirtschaftlicher in der Herstellung, aber immer noch schwer. Verbundwerkstoffe stellen andererseits eine der vielversprechendsten Lösungen für die Musikindustrie dar, da sie ausgezeichnete Festigkeit in Verbindung mit geringem Gewicht bieten.
Verbundwerkstoffe: Das Beste beider Welten für Verbraucher

Verbundwerkstoffe sind Hybridmaterialien, in denen sich die Eigenschaften von zwei oder mehr Werkstoffen – einer Fasermatrix und einer vernetzenden Matrix – in einem völlig neuen Produkt verbinden. Einige Verbundwerkstoffe greifen auf Carbonfasern zurück, die in der Musikwelt kein unbeschriebenes Blatt sind. Herausforderungen wie Freiluftfestivals und Hochzeiten veranlassten den Gitarrenbauer RainSong schon Anfang der 80er-Jahre zur Herstellung von Korpussen aus Carbonfasern. Die Geigenbauer bei McPherson verwenden Carbon zur Verstärkung der Hälse ihres gesamten Geigensortiments. Namhafte Musiker wie z. B. Yo-Yo Ma sind auf der Bühne mit Musikinstrumenten aus diesem tiefschwarzen Werkstoff aufgetreten. Mit anderen Worten, Carbon ist in der Musikindustrie angekommen und findet sich inzwischen in Bögen und Geigen bis hin zu Gitarren und Cellos. Die Premiumfaser ordnet sich in eine lange Reihe erlesener Materialien ein, von Ebenholz bis Perlmutt, die von Instrumentenbauern seit Jahrhunderten in ihrem Handwerk geschätzt werden. Die glänzende und satte Schönheit von organischem Kohlenstoff ist eine natürliche Ergänzung des uralten Strebens nach dem perfekten Klang.

Schalen aus Carbonfaser werden auf dem Markt gegenwärtig als eine der stabilsten Optionen für Instrumentenkoffer betrachtet. Doch Duroplast-Ausführungen auf Epoxidharzbasis sind schwer zu bemessen und wiederzuverwerten. Jetzt steckt allerdings eine neue Generation von Verbundwerkstoffen in den Startlöchern, um beträchtliche Verbesserungen bei Preis und Leistung zu ermöglichen.

Die Entwicklung jedes neuen Werkstoffs ist für uns Designer eine Quelle der Inspiration – vor allem dann, wenn wir Gewicht und Dicke reduzieren können. In diesen Fällen haben wir viele Möglichkeiten zur Entwicklung neuer Formfaktoren.

Thorsten Frackenpohl

Mitbegründer und Geschäftsführer, Noto GmbH

Maezio™ rückt ins Rampenlicht: eine vielversprechende Lösung für leistungsstarke, skalierbare und nachhaltige Instrumentenkoffer

Maezio™ ist eine neue Generation endlosfaserverstärkter thermoplastischer Verbundwerkstoffe, kurz CFRTP, die von Covestros Ingenieuren entwickelt wurde. Diese Werkstoffe verbinden Carbonfaser mit einer thermoplastischen Polycarbonat-Matrix. Maezio™ Verbundwerkstoffe sind als unidirektionales (UD) Band erhältlich, das sowohl im Hinblick auf den Fasergehalt als auch die Ausführung Anpassungsmöglichkeiten bietet. Ultradünnes UD-Band kann auch in verschiedenen Winkeln aufeinanderlaminiert werden, um Platten für ein bestimmtes Leistungsziel wie herausragende Steifigkeit oder Festigkeit zu bilden.

Für Instrumentenkoffer könnte Maezio™ beispielsweise so eingestellt werden, dass es eine höhere spezifische Festigkeit als Aluminium bietet. Maezio™ Verbundwerkstoffe sind 40 Prozent leichter, 2,5 Mal steifer und sechsmal fester als Aluminium (7020) und bieten damit eine außergewöhnliche Leistungsfähigkeit für sorgenfreies Reisen. Die Festigkeit dieser Verbundwerkstoffe macht sie unempfindlich gegenüber sprunghaften Schwankungen bei Temperatur oder Feuchtigkeit sowie beständig gegen Dellen, Kratzer und Risse – für einen Koffer, der praktisch unzerstörbar wäre und den vielen Unbilden einer Flugreise standhält.

Die hochleistungsfähigen Maezio™ Verbundwerkstoffe werden mit kurzen Zykluszeiten hergestellt und lassen sich für die Serienproduktion skalieren. Ein weiterer Vorteil für umweltbewusste Verbraucher ist, dass thermoplastische Verbundwerkstoffe recycelbar sind: Am Ende ihrer Lebensdauer können sie zerkleinert und in einem Spritzgießverfahren zur Herstellung von Rohmaterialien für neue Produkte wiederverwendet werden.

Diese Laminate sehen aus wie Metall und hören sich auch so an, verfügen aber über die Flexibilität eines thermoplastischen Werkstoffs und bieten Kofferherstellern und Designern jede Menge Spielraum für die Umsetzung kreativer Ideen. Einzigartige Oberflächeneffekte wie Fischgrät- oder Honigwabenmuster oder Koffer mit Weboptik sind einfach zu erzielen. Maezio™ Verbundwerkstoffe sind mit einem breiten Spektrum an Beschichtungen sowie Prägetechniken und Lasergravurverfahren kompatibel.
Der intelligent gefertigte Instrumentenkoffer der Zukunft

Nicht alle Unfälle passieren auf einem Flug. Das berüchtigte Beispiel eines Stradivari-Cellos im Wert von 20 Millionen Dollar, das in Spanien bei einem offiziellen Fotoshooting von einem Tisch gefallen ist, bestätigt das eindrucksvoll. Doch Hightech-Koffer und -Werkstoffe können Verbrauchern helfen, sich gegen drohende Unfällen zu wappnen. Und einen stabilen, leichten, recycelbaren, erschwinglichen und ästhetischen Instrumentenkoffer sein Eigen nennen zu können wäre eine wahre Freude, damit Musiker ihre Koffer eines Tages vielleicht genauso lieben wie ihren Inhalt.

Für die Anforderungen einer volumenstarken Produktion benötigen unsere Kunden ein Produkt, das eine effiziente Verarbeitung und kurze Zykluszeiten ermöglicht. Maezio™ macht das möglich und bietet außerdem bedeutende Vorteile gegenüber Magnesiumlegierungen, Duroplasten und Kunststoffspritzgussteilen.

Yilan Li

Market Development Composites, Covestro

Wesentliche Vorteile

  • Erhebliche Gewichtsreduktion in Verbindung mit mechanischer Festigkeit 
  • Ermöglicht dünnere Designs 
  • Hohe Produktivität mit kurzen Zykluszeiten 
  • Geringe VOC-Emissionen 
  • Ausgezeichnete Oberflächenqualität und Optionen für die Beschichtung, Prägung und Lasergravur 
  • Hochwertige Optik von Carbon 

Downloads

Maezio Product Brochure

Kontaktieren Sie uns!

Contact form image Zoe

Wie können wir Sie kontaktieren?

* Pflichtfelder

1 Produkt für einen Vergleich